3ik-Wochenbericht vom 29.12.2017

Von Hans Heimburger


Ein gutes Börsenjahr 2017 geht heute zu Ende

Der 2017er Börsenjahrgang reiht sich an vielen Märkten weit oben in der historischen Rangliste ein. Insbesondere die großen Technologiewerte (Apple, Alphabet, Amazon und Facebook – um nur einige zu nennen) sorgten für Furore.  Aber auch das Thema Elektromobilität, dem zugetraut wird für die kommenden Jahre ein neuer Megatrend zu werden, brachte entlang der Wertschöpfungskette stattliche Kursgewinne.

Im Bereich der Intermarkets war sicherlich der Euro die große Überraschung in 2017. Am Jahresanfang war es unter den weltweiten Experten allenfalls eine Frage der Zeit bis der Euro zum Dollar die Parität erreicht und dann im Jahresverlauf deutlich darunter notiert. Mit einem aktuellen Kurs von nahezu 1,20 steht der Euro rund 15,50% höher als in den ersten Januartagen 2017.

 

Die 3ik-Strategiefonds konnten ihre Zielstellung in 2017 erfüllen

Der 3ik-Strategiefonds I ist der defensivste Vertreter in der Gruppe der drei vermögensverwaltenden 3ik-Strategiefonds. Er wird gemäß dem Absolut-Return-Ansatz verwaltet mit dem Ziel, in einem rollierenden Zeitraum von jeweils zwölf Monaten stets ein positives Ergebnis zu erreichen. Eine schwankungsarme Wertentwicklung, weitgehend unabhängig von den Kapitalmarktbewegungen, steht im Vordergrund der Anlagestrategie.
Mit einer Wertsteigerung in Höhe von 2,46% (YTD per 28.12.2017) und einer sehr tiefen Volatilität (Schwankung um den Mittelwert) von 1,85% wurden die genannten Vorgaben erreicht.

Der 3ik-Strategiefonds II ist der ausgewogene Vertreter in der Gruppe der drei vermögensverwaltenden 3ik-Strategiefonds. Er wird gemäß dem Absolut-Return-Ansatz verwaltet mit dem Ziel, in einem rollierenden Zeitraum von jeweils drei Jahren stets ein positives Ergebnis zu erreichen. Mäßige Wertschwankungen stehen im Focus der Anlagestrategie.
Mit einer Wertsteigerung in Höhe von 8,88% (YTD per 28.12.2017) und einer moderaten Volatilität (Schwankung um den Mittelwert) von 3,85% wurden die genannten Vorgaben erreicht.

Der 3ik-Strategiefonds III ist der wachstums-orientierte Vertreter in der Gruppe der drei vermögensverwaltenden 3ik-Strategiefonds. Er wird gemäß dem Absolut-Return-Ansatz verwaltet mit dem Ziel, in einem rollierenden Zeitraum von jeweils fünf Jahren stets ein positives Ergebnis zu erreichen. Eine Begrenzung der Volatilität steht hier ausdrücklich nicht im Vordergrund der Anlagestrategie. Seit Mai 2017 steuert das Allokationsmodell TOPAS diesen Fonds. Das Akronym TOPAS steht für Time-series Orientated Portfolio Allocation System und wurde von unserem Kooperationspartner ELAN Capital-Partners GmbH in langjähriger und aufwendiger Forschungs- und Programmierarbeit entwickelt.

TOPAS ist …
-ein vollständig auf anerkannter wissenschaftlicher Forschung beruhendes Computer-Entscheidungssystem.
-ein von ELAN Capital-Partners exklusiv entwickelter, systematischer und flexibler Allokationsprozess.
-eine hochentwickelte Risikomanagement-Technologie mit einem innovativen Optimierungsprozess.
-ausschließlich auf quantitativen Auswertungsverfahren von Marktdaten aufgebaut.
– frei von emotionalen Entscheidungen oder typischen Wahrnehmungsverzerrungen beim Versuch, Richtung oder Dauer von Marktentwicklungen zu     prognostizieren.
-ein dynamischer, wiederholbarer Investmentprozess.
Mit einer Wertsteigerung in Höhe von 8,73% (YTD per 28.12.2017)  wurden die genannten Vorgaben erreicht.


Ausblick auf den Jahresbeginn 2018

Zum Jahreswechsel überschlagen sich die Analysehäuser mit den Prognosen für das neue Börsenjahr. Wo werden die Aktienmärkte, der Dollar, die Renditen usw., usw. Ende 2018 stehen? Bitte seien Sie mir nicht böse, wenn ich mich an dieser „Kaffeesatzleserei“ nicht beteiligen mag. Wir erleben aktuell ein sehr solides globales Wirtschaftswachstum, das mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht kurzfristig in sich zusammenfällt. Dies sollte dafür sorgen, dass die Aktienmärkte zunächst gut unterstützt bleiben.

Gerade die europäischen Märkte verweigerten eine Jahresendrally. So hat der DAX von seinem Topstand von 13.530 Punkten Anfang November zum heutigen Börsenschluss bei 12.917 Punkten rund 4,50% konsolidiert. Dies sollte im ersten Quartal 2018 die Chance auf eine erneute Bewegung in Richtung 13.500 Punkte eröffnen.

 

 

 

Wochentief Wochenhoch Kurs aktuell 17:10 Uhr
DAX: 12.845 13.125 12.845
Euro Stoxx 50: 3.498 3.568 3.498
S&P 500: 2.678 2.691 2.684
Nikkei 225: 22.750 22.950 22.764 (Schluss 29.12.)

Was wir für Sie getan haben…

Im 3ik-Strategiefonds I nutzten wir die Schwankungsbreite von rund 250 DAX-Punkten für kurzfristige Trades im DAX Future.

Im 3ik-Strategiefonds II nutzten wir die Schwankungsbreite von rund 250 DAX-Punkten für kurzfristige Trades im DAX Future. Weiterhin realisierten wir den Gewinn bei einem ETF auf den australischen Aktienmarkt.

Im 3ik-Strategiefonds III blieb das Portfolio unverändert. TOPAS generierte keine Anpassungen. Die sehr tiefe Volatilität sorgt dafür, dass aktuell keine Portfolioanpassungen notwendig sind. Der in TOPS integrierte Turbulenzindikator signalisiert weiterhin einen insgesamt ruhigen Marktverlauf. Die weiterhin hohe Gewichtung (25%) in den Schwellenländern deckt sich mit den Prognosen der relevanten Investmenthäusern.

 

 

3ik-Strategiefonds I – geringe Schwankungen

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds I: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2017 YtD Wertentwicklung 1 Jahr Volatilität 1 Jahr Max. Drawdown 1 Jahr Anteilswert per 28.12.2017
+2,46% +2,63% + 1,85% – 1,57% 111,05 Euro

 

3ik-Strategiefonds II – mäßige Schwankungen

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds II: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2017 YtD Wertentwicklung 1 Jahr Volatilität 1 Jahr Max. Drawdown 1 Jahr Anteilswert per 28.12.2017
+8,88% +9,17% +3,84% – 2,31% 125,73 Euro

 

3ik-Strategiefonds III – langfristig hoher Wertzuwachs

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds III: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2017 YtD Wertentwicklung 1 Jahr Volatilität 1 Jahr Max. Drawdown 1 Jahr Anteilswert per 28.12.2017
+8,73% 9,27% +7,25% -4,31% 126,16 Euro

Die 3ik-Strategiefonds seit 01.01.2017

 

 

 

Details liefern Ihnen die tagesaktuellen FactSheets. Links siehe am Fuß dieses 3ik-Wochenberichtes.

Ausblick

siehe oben.

Steuergünstig: die 3ik – Versicherungen

Die folgenden Angaben sind für die Anleger, die die 3ik-Strategiefonds im Rechtsrahmen einer lebenslang steuerbegünstigten „Private-Insuring“ – Police nutzen. Dies sind:

WFLifeCycleVersicherung bei der Vorsorge Luxemburg Lebensversicherung S.A.

Diese Police ist seit dem 1.7.2009 verfügbar. Das dreigeteilte Investmentkonzept wird dort im Rahmen von drei internen Fonds umgesetzt. Die Anteilswerte für die internen Fonds des Versicherungsvermögen, deren Wertermittlung am 1.7.2009 mit dem Wert 100,00 begann, sind wie folgt:

Versicherung Anteilswerte (Stichtag 28.12.2017)
WFLifeCycle I: 111,74 €
WFLifeCycle II: 145,35 €
WFLifeCycle III: 154,29 €

VIP ValorLife Versicherungen

Für die Kunden, die eine Police bei der ValorLife Versicherung besitzen, gilt ebenfalls: Die internen Fonds, die für die VIP ValorLife 99 D Policen geführt werden, sind seit Anfang 2012 genauso zusammengesetzt wie die oben beschriebenen 3ik-Strategiefonds. Die Wertentwicklung dieser Policen folgt damit der Wertentwicklung der 3ik-Strategiefonds.

Autor des 3ik-Wochenberichtes:

Hans-Heimburger-CIO-3ik-strategiefonds Hans Heimburger CIO
Tel.: 07633 – 91 14 13
h.heimburger@3ik-strategiefonds.de
www.3ik-strategiefonds.de

Links zu den tagesaktuellen FactSheets:

3ik-strategiefonds-1-wkn-a1h44g-isin-de000a1h44g8 3ik-Strategiefonds-II-wkn-a1h44j-isin-de000a1h44j2 3ik-Strategiefonds-III-wkn-a1h44l-isin-de000a1h44l8
3ik-Strategiefonds I
geringe Schwankungen
3ik-Strategiefonds II
mäßige Schwankungen
3ik-Strategiefonds III
langfristig hoher Wertzuwachs
>> zum FactSheet >> zum FactSheet >> zum FactSheet