3ik-Wochenbericht vom 02.01.2015

Von Hans Heimburger

140617_3iK-strategiefonds_wir-kuemmern-uns-darum

Die 3ik-Strategiefonds mit einem Endspurt zum Jahresende

Das Börsenjahr 2014 ist nun Geschichte. Für den DAX und den Euro Stoxx 50 waren die Resultate mit  +2,65% bzw. +2,39% überschaubar.  Deutlich besser schnitt der US-Aktienmarkt mit einem Plus von 11,5% (in US Dollar) ab.

Nachdem die erste Dezemberhälfte an nahezu allen Weltbörsen empfindliche Einbußen bescherte, gestalteten sich die letzten Handelstage des Jahres (mit Ausnahme des 31.12. in Amerika) durchaus freundlich. Die bedeutendsten Trends der vergangenen Monate setzten sich auch zwischen den Jahren fort: 1. der US-Dollar gewinnt weiter an Stärke. 2. Der Ölpreis bewegt sich nach unten. 3. Die Renditen der europäischen Staatsanleihen fallen auf Niveaus, die vor 12 Monaten nahezu undenkbar waren ( zum Beispiel 0,50% für 10-jährige Bundesanleihen).

Die 3ik-Strategiefonds I-III konnten zum Jahresende 2014 nochmals zulegen und jeweils eine positive Jahresperformance erzielen (aktuelle Zahlen an der gewohnten Stelle).

Eurokonjunktur bleibt schwach

Die Stimmung in der Industrie des Euroraums hat sich zum Jahresende etwas schwächer als erwartet aufgehellt. Wie das Forschungsinstitut Markit am Freitag mitteilte, stieg der von ihm für den Monat Dezember erhobene Einkaufsmanagerindex um 0,5 Punkte auf 50,6 Zähler. Der Anstieg fiel allerdings schwächer aus, als nach einer ersten Erhebungsrunde ermittelt worden war. Experten hatten mit einem Wert von 50,8 Punkten gerechnet. Der Indikator liegt damit weiter nur geringfügig über der Wachstumsgrenze von 50 Punkten. In Deutschland indes bestätigte sich die in einer ersten Schätzung bereits ermittelte deutliche Verbesserung der Stimmung im Dezember mit den endgültigen Daten. In Frankreich hingegen fiel der endgültige Wert noch einmal schlechter aus und ging gegenüber dem Vormonat um 0,9 auf 47,5 Punkte zurück. In Spanien, das in den vergangenen Monaten noch mehrmals positiv überrascht hatte, trübte sich die Stimmung laut erstmals vorgelegten Daten stärker als erwartet ein. Auch in Italien trübte sich die Stimmung unter den Unternehmen weiter ein, während Experten mit einer Aufhellung gerechnet hatten.

Was wir für Sie getan haben…

Im 3ik-Strategiefonds I haben wir das Exposure in der Gruppe der Absolute Return Fonds leicht erhöht. Bei einem internationalen Rentenfonds haben wir den Kursgewinn realisiert.

Im 3ik-Strategiefonds II haben wir das Exposure in der Gruppe der Absolute Return Fonds leicht erhöht. Die leichte Kurserholung im Bereich der Rohstoffaktien haben wir für Verkäufe genutzt.

Im 3ik-Strategiefonds III haben wir die leichte Kurserholung im Bereich der Rohstoffaktien wir für Verkäufe genutzt.

3ik-Strategiefonds I – geringe Schwankungen

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds I: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2014 YtD Wertentwicklung 1 Jahr Volatilität 1 Jahr Max. Drawdown 1 Jahr Anteilswert per 30.12.2014
+2,87 % + 2,87 % + 2,29 % – 2,61 % 108,59 Euro

 

3ik-Strategiefonds II – mäßige Schwankungen

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds II: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2014 YtD Wertentwicklung 1 Jahr Volatilität 1 Jahr Max. Drawdown 1 Jahr Anteilswert per 30.12.2014
+4,00 % + 4,00 % + 5,91 % – 5,67% 118,82 Euro

 

3ik-Strategiefonds III – langfristig hoher Wertzuwachs

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds III: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2014 YtD Wertentwicklung 1 Jahr Volatilität 1 Jahr Max. Drawdown 1 Jahr Anteilswert per 30.12.2014
+5,92 % + 5,92 % + 8,41 % -6,29 % 116,26 Euro

 

Die 3ik-Strategiefonds seit Jahresbeginn 2014

Die 3ik-Strategiefonds I-III (blau, grün, rot) und der DAX (olive) in 2014

Die 3ik-Strategiefonds I-III (blau, grün, rot) und der DAX (olive) in 2014

 

Details liefern Ihnen die tagesaktuellen FactSheets. Links siehe am Fuß dieses 3ik-Wochenberichtes.

Ausblick

Wir erwarten in der kommenden Woche eine Fortsetzung des volatilen Handels seit dem 31.12.2014 (Amerika) und erst in der Folgewoche eine freundliche Tendenz.

Steuergünstig: die 3ik – Versicherungen

Die folgenden Angaben sind für die Anleger, die die 3ik-Strategiefonds im Rechtsrahmen einer lebenslang steuerbegünstigten „Private-Insuring“ – Police nutzen. Dies sind:

WFLifeCycleVersicherung bei der Vorsorge Luxemburg Lebensversicherung S.A.

Diese Police ist seit dem 1.7.2009 verfügbar. Das dreigeteilte Investmentkonzept wird dort im Rahmen von drei internen Fonds umgesetzt. Die Anteilswerte für die internen Fonds des Versicherungsvermögen, deren Wertermittlung am 1.7.2009 mit dem Wert 100,00 begann, sind wie folgt:

Versicherung Anteilswerte (Stichtag 30.12.2014)
WFLifeCycle I: 109,58 €
WFLifeCycle II: 137,51 €
WFLifeCycle III: 141,72 €

VIP ValorLife Versicherungen

Für die Kunden, die eine Police bei der ValorLife Versicherung besitzen, gilt ebenfalls: Die internen Fonds, die für die VIP ValorLife 99 D Policen geführt werden, sind seit Anfang 2012 genauso zusammengesetzt wie die oben beschriebenen 3ik-Strategiefonds. Die Wertentwicklung dieser Policen folgt damit der Wertentwicklung der 3ik-Strategiefonds.

Autor des 3ik-Wochenberichtes:

Hans-Heimburger-CIO-3ik-strategiefonds Hans Heimburger CIO
Tel.: 07633 – 91 14 13
h.heimburger@3ik-strategiefonds.de
www.3ik-strategiefonds.de

Links zu den tagesaktuellen FactSheets:

3ik-strategiefonds-1-wkn-a1h44g-isin-de000a1h44g8 3ik-Strategiefonds II 3ik-Strategiefonds III
3ik-Strategiefonds I geringe Schwankungen 3ik-Strategiefonds II mäßige Schwankungen 3ik-Strategiefonds III langfristig hoher Wertzuwachs