3ik-Wochenbericht vom 04.01.2019

Von Hans Heimburger

 

Uneinheitliche Entwicklung an den Märkten in Europa und Übersee

Die durch den Jahreswechsel verkürzte Handelswoche hat in Europa zu einer leichten Erholung geführt, in den USA und Japan reichte es indess nicht zu einem Plus, die beiden Märkte entwickelten sich leicht rückläufig zum Jahrestart. Auffällig bleibt die hohe Volatilität, wenngleich sie zum Wochenausklang ein wenig von den zuvor sehr hohen Werten zurück kam, was eine leichte Beruhigung an den Märkten brachte.

Auffällig bleibt weiterhin die Tendenz der Deutschen Rentenpapiere, die Rendite der 10 jährigen Bundesanleihen sank in dieser Woche auf 0,163 %, ein Niveau das zuletzt im Frühjahr 2017 erreicht worden war.

Ein besonderes Augenmerk setzen wir heute auf Japan und den Yen

die aktuelle Börsen- und Währungssituation in Japan um den Jahreswechsel ist auf Grund der Gewinnwarnung von Apple und dem Getöse darum in den Hintergrund gerückt. Dabei lohnt sich ein genauer Blick.

Der Yen erlebte gleich am 02.01.2019 eine „Flashaufwertung“ gegen den Euro (und viele andere Währungen). Hintergrund dürfte das Säbelrasseln der Chinesen bezüglich einer Wiedervereinigung mit Taiwan gewesen sein. Der Yen gilt (wie der USD und der CHF) als Fluchtwährung.

Wir erwarten hier allerdings kein wirklich politisches Störfeuer, so dass wir von einer Erholung des EUR (wieder Normalisierung des Yen) ausgehen.

Hochmut kommt vor dem Fall – Apple verfehlt seine Umsatzerwartungen

Apple traf es diese Woche besonder schlimm und sorgte gestern in den USA für eine schlechte Grundstimmung, die auf die gesamte Wallstreet abfärbte. Apple konnte seinen eigenen hohen Erwartungen im Bezug auf den Umsatz nicht erfüllen. Es gingen deutlich weniger iPhones im Weihnachtsgeschäft über die Ladentheke als erwartet. So verloren Apple gestern 10 %. Seit den Höchstständen im Oktober des letzten Jahres ging es für den Börsenkurs von Apple um fast 40 % zurück. Ungeachtet dessen ist die Cash Quote im Unternehmen einzigartig hoch, im November 2017 lag sie bei rund 237 Mrd. US $. Hoch genug, um sich bei weiterhin nachlassender Nachfrage nach den Smartphones, andere Themen einzukaufen, die das Unternehmen wieder in die Gunst der Anleger zurück bringen, wie wäre es z.B. mit einer Investition in die Digitalisierung des Mobilitätssektors?

 

Kurzüberblick über die wichtigsten Märkte:

Freitag Vorwoche
Veränderungen* Kurs heute 15:00 h
DAX: 10.559 + 0,70 % 10.633
Euro Stoxx 50: 2.986 + 0,70 % 3.007
S&P 500: 2.486 – 0,30 % 2.478
Nikkei 225: 20.014 – 1,70 % 19.670
* Veränderung zum Vorwochen Freitags Schlusskurs

Rendite 10 jährige Bundesanleihen:

0,163 %

Volatilitätsindex (vix)

Die Volatilität (VIX) stieg im Verlauf dieser Neujahrswoche bis auf 30, sank zuletzt aber wieder auf  24 ab, dennoch spiegelt dieser Wert die aktuelle Nervosität der Märkte wieder.

Was wir für Sie getan haben…

Im 3ik-Strategiefonds I bauten wir wiederholt Absicherungen via DAX-Future-Short Positionen auf und lösten diese in schwächere Kurse auf.

Im 3ik-Strategiefonds II nutzten wir die Tagesschwankungen, um für Sie erfolgreiche Trades im DAX-Future durchzuführen.

Im 3ik-Strategiefonds III nutzten wir die Tagesschwankungen, um für Sie erfolgreiche Trades im DAX-Future durchzuführen. Heute kauften wir eine Tradingposition in einem währungsgesicherten ETF auf den MSCI Japan Index.

 

 

3ik-Strategiefonds I – geringe Schwankungen – Ausschüttung per 28.09. 2018 = 0,70 Euro

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds I: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2019 YtD Wertentwicklung 1 Jahr Volatilität 1 Jahr Max. Drawdown 1 Jahr Anteilswert per 03.01.2019
+ 0,55% -8,30 % + 3,49 % – 9,83 % 101,08Euro

 

3ik-Strategiefonds II – mäßige Schwankungen – Ausschüttung per 28.09.2018 = 0,80 Euro

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds II: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2018 YtD Wertentwicklung 1 Jahr Volatilität 1 Jahr Max. Drawdown 1 Jahr Anteilswert per 03.01.2019
+ 1,04 % -11,30 % +6,93 % – 13,98 % 110,72 Euro

 

3ik-Strategiefonds III – langfristig hoher Wertzuwachs – Ausschüttung per 29.08.2018 = 0,80 Euro

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds III: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2018 YtD Wertentwicklung 1 Jahr Volatilität 1 Jahr Max. Drawdown 1 Jahr Anteilswert per 03.01.2019
+ 1,21 % -15,60 % +10,02 % -19,08 % 105,54 Euro

Die 3ik-Strategiefonds seit 01.01.2017

 

Details liefern Ihnen die tagesaktuellen FactSheets. Links siehe am Fuß dieses 3ik-Wochenberichtes.

Ausblick

Wir erwarten in den kommenden Wochen eine Erholung an den Märkten. Diese wird weiterhin volatil verlaufen. (unverändert zur Vorwoche)

 

Steuergünstig: die 3ik – Versicherungen

Die folgenden Angaben sind für die Anleger, die die 3ik-Strategiefonds im Rechtsrahmen einer lebenslang steuerbegünstigten „Private-Insuring“ – Police nutzen. Dies sind:

WFLifeCycleVersicherung bei der Vorsorge Luxemburg Lebensversicherung S.A.

Diese Police ist seit dem 1.7.2009 verfügbar. Das dreigeteilte Investmentkonzept wird dort im Rahmen von drei internen Fonds umgesetzt. Die Anteilswerte für die internen Fonds des Versicherungsvermögen, deren Wertermittlung am 1.7.2009 mit dem Wert 100,00 begann, sind wie folgt:

Versicherung Anteilswerte (Stichtag 28.12.2018)
WFLifeCycle I: 102,15 €
WFLifeCycle II: 128,39 €
WFLifeCycle III: 129,78 €

VIP ValorLife Versicherungen

Für die Kunden, die eine Police bei der ValorLife Versicherung besitzen, gilt ebenfalls: Die internen Fonds, die für die VIP ValorLife 99 D Policen geführt werden, sind seit Anfang 2012 genauso zusammengesetzt wie die oben beschriebenen 3ik-Strategiefonds. Die Wertentwicklung dieser Policen folgt damit der Wertentwicklung der 3ik-Strategiefonds.

Autor des 3ik-Wochenberichtes:

Hans-Heimburger-CIO-3ik-strategiefonds Hans Heimburger CIO
Tel.: 07633 – 91 14 13
h.heimburger@3ik-strategiefonds.de
www.3ik-strategiefonds.de

Links zu den tagesaktuellen FactSheets:

3ik-strategiefonds-1-wkn-a1h44g-isin-de000a1h44g8 3ik-Strategiefonds-II-wkn-a1h44j-isin-de000a1h44j2 3ik-Strategiefonds-III-wkn-a1h44l-isin-de000a1h44l8
3ik-Strategiefonds I
geringe Schwankungen
3ik-Strategiefonds II
mäßige Schwankungen
3ik-Strategiefonds III
langfristig hoher Wertzuwachs
>> zum FactSheet >> zum FactSheet >> zum FactSheet