3ik-Wochenbericht vom 07.08.2015

Von Hans Heimburger



Erholung der Kurse in Europa und China – verhaltene Kursentwicklung in Amerika

In der zurückliegenden Handelswoche erholten sich die Aktienkurse in Europa. Sie folgten damit den weiterhin zuversichtlichen Wirtschaftsaussichten in der Euro-Zone. Der Markit Einkaufsmanager Index für den industriellen Bereich zeigte ein solides Wachstum im Juli trotz des Einbruchs in Griechenland und der damit einhergehenden Verunsicherung in Europa.

Der DAX und der Euro Stoxx 50 setzten den Erholungskurs, der sich bereits am Ende der Vorwoche abzeichnete fort. Die bisherige Berichtssaison der europäischen Unternehmen zeigt, dass die kräftige Abwertung des Euros seit Mitte 2014 der Exportwirtschaft Rückenwind gewährt. Der DAX erreichte sein Wochenhoch am gestrigen Donnerstag bei 11.664 Zählern und der Euro Stoxx 50 ebenfalls gestern bei 3.686 Punkten. Heute sehen wir einen Konsolidierungstag mit einer DAX / Euro Stoxx-Notiz von aktuell ( 16:47 Uhr) 11.520 bzw. 3.650 Punkten.

Der amerikanische Aktienmarkt legte diese Woche den Rückwärtsgang ein. Der S&P 500 sah sein Wochenhoch bei 2.112 Punkten bereits am Mittwoch und korrigierte bis zur Stunde auf 2.076 Zähler. Der heutige Arbeitsmarktbericht konnte für den Aktienmarkt keine Impulse setzen. Mit 215.000 neu geschaffenen Stellen außerhalb des Agrarsektors bleibt der Stellenaufbau in den Staaten robust. Da die amerikanische Notenbank in den vergangenen Monaten stets betonte, dass eine anhaltende Arbeitsmarkterholung eine zentrale Voraussetzung für eine Leitzinsanhebung ist, gewinnt eine US-Leitzinserhöhung im September an Wahrscheinlichkeit.

Der japanische Nikkei Index verbuchte eine positive Handelswoche und ging mit einem Stand von 20.724 Punkten ins Wochenende.

S&P 500 (rot), DAX (olive), Euro Stoxx 50 (blau), Nikkei 225 (orange) in 2015

S&P 500 (rot), DAX (olive), Euro Stoxx 50 (blau), Nikkei 225 (orange) in 2015

 

Stabilisierung der Kurse in China

Der Shanghai Composite Index verbrachte eine vergleichsweise ruhige Handelswoche, in der sich die Kurse stabilisierten. Mit einer Untergrenze von 3.600 Punkten und einem oberen Ende der Bandbreite bei etwas unter 3.800 Zählern versucht die chinesische Staatsführung ein Stück Normalität am Markt zu etablieren. Die anderen von uns investierten asiatischen Märkte bewegten sich diese Woche in geordneten Bahnen.

China Inland (magenda), Korea (rot), Indien (grün), Hongkong (schwarz) und die Philippinen (blau) in 2015

China Inland (magenda), Korea (rot), Indien (grün), Hongkong (schwarz) und die Philippinen (blau) in 2015

 

Was wir für Sie getan haben…

Im 3ik-Strategiefonds I stockten wir diese Woche unsere Bestände in bereits im Portfolio vorhandenen absolute Return Fonds, Rentenfonds und Mischfonds auf. In den Aktienkursanstieg im Wochenverlauf verkauften wir zwei Aktien ETFs mit Gewinn. Weiterhin verkauften wir einen absolute Return Fonds, der unsere Erwartungen nicht erfüllte. Neu investierten wir in einen China Bond Fund. Am Donnerstag und Freitag sicherten wir den europäischen Aktienanteil situativ via DAX- und Euro Stoxx Future.

Im 3ik-Strategiefonds II halbierten wir unser Exposure in Indien und den Philippinen (Gewinnrealisation). Weiterhin verkauften wir einen Mischfonds und kauften einen China Bond Fund. Am Donnerstag und Freitag sicherten wir den europäischen Aktienanteil situativ via DAX- und Euro Stoxx Future.

Im 3ik-Strategiefonds III halbierten wir unser Exposure in Indien und den Philippinen (Gewinnrealisation). Am Donnerstag und Freitag sicherten wir den europäischen Aktienanteil situativ via DAX- und Euro Stoxx Future.

3ik-Strategiefonds I – geringe Schwankungen

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds I: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2015 YtD Wertentwicklung 1 Jahr Volatilität 1 Jahr Max. Drawdown 1 Jahr Anteilswert per 06.08.2015
+2,14% +2,18% + 3,84 % – 5,07% 110,91 Euro

 

3ik-Strategiefonds II – mäßige Schwankungen

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds II: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2015 YtD Wertentwicklung 1 Jahr Volatilität 1 Jahr Max. Drawdown 1 Jahr Anteilswert per 06.08.2015
+6,79% + 5,79% + 7,63% – 6,06% 126,89 Euro

 

3ik-Strategiefonds III – langfristig hoher Wertzuwachs

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds III: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2015 YtD Wertentwicklung 1 Jahr Volatilität 1 Jahr Max. Drawdown 1 Jahr Anteilswert per 06.08.2015
+11,21% +11,26% +11,28% -7,29% 129,29 Euro

 

Die 3ik-Strategiefonds seit Jahresbeginn 2015

Die 3ik-Strategiefonds I-III (blau, grün, rot) und der DAX (olive) in 2015

Die 3ik-Strategiefonds I-III (blau, grün, rot) und der DAX (olive) in 2015

 

Details liefern Ihnen die tagesaktuellen FactSheets. Links siehe am Fuß dieses 3ik-Wochenberichtes.

Ausblick

So deutlich sich die technische Verfassung des amerikanischen Marktes vergangene Woche verbesserte, so deutlich hat sich die Verfassung diese Woche eingetrübt. Der S&P 500 touchiert die 200-Tage-Linie und auch der Russell 2000 Index notiert an einer wichtigen Unterstützungsmarke. Sollten diese technischen Unterstützungslinien halten, könnte ein neuerlicher Anstieg in den kommenden Tagen anstehen. Werden diese wichtigen Supports gebrochen, dann muss mit weiteren Kursrückgängen gerechnet werden (worauf wir uns dann einstellen).

Die Rentenmärkte bewegten sich am Dienstag und Mittwoch in die erwartete Richtung (Renditeanstieg). Allerdings waren die heutigen US-Arbeitsmarktdaten für die Bonds wohl nicht gut genug, denn seit der Veröffentlichung um 14:30 Uhr fallen die Renditen wieder deutlich zurück. Dennoch rechnen wir im Vorfeld der erwarteten US-Leitzinsanhebung per Saldo mit steigenden Zinsen, vor allem in Amerika.

Der Euro pendelt um die Marke von 1,10 zu US Dollar. Wir erwarten auch in der kommenden Woche keine signifikante Veränderung.

Steuergünstig: die 3ik – Versicherungen

Die folgenden Angaben sind für die Anleger, die die 3ik-Strategiefonds im Rechtsrahmen einer lebenslang steuerbegünstigten „Private-Insuring“ – Police nutzen. Dies sind:

WFLifeCycleVersicherung bei der Vorsorge Luxemburg Lebensversicherung S.A.

Diese Police ist seit dem 1.7.2009 verfügbar. Das dreigeteilte Investmentkonzept wird dort im Rahmen von drei internen Fonds umgesetzt. Die Anteilswerte für die internen Fonds des Versicherungsvermögen, deren Wertermittlung am 1.7.2009 mit dem Wert 100,00 begann, sind wie folgt:

Versicherung Anteilswerte (Stichtag 06.08.2015)
WFLifeCycle I: 111,48 €
WFLifeCycle II: 146,00 €
WFLifeCycle III: 155,76 €

VIP ValorLife Versicherungen

Für die Kunden, die eine Police bei der ValorLife Versicherung besitzen, gilt ebenfalls: Die internen Fonds, die für die VIP ValorLife 99 D Policen geführt werden, sind seit Anfang 2012 genauso zusammengesetzt wie die oben beschriebenen 3ik-Strategiefonds. Die Wertentwicklung dieser Policen folgt damit der Wertentwicklung der 3ik-Strategiefonds.

Autor des 3ik-Wochenberichtes:

Hans-Heimburger-CIO-3ik-strategiefonds Hans Heimburger CIO
Tel.: 07633 – 91 14 13
h.heimburger@3ik-strategiefonds.de
www.3ik-strategiefonds.de

Links zu den tagesaktuellen FactSheets:

3ik-strategiefonds-1-wkn-a1h44g-isin-de000a1h44g8 3ik-Strategiefonds-II-wkn-a1h44j-isin-de000a1h44j2 3ik-Strategiefonds-III-wkn-a1h44l-isin-de000a1h44l8
3ik-Strategiefonds I geringe Schwankungen FactSheet 3ik-Strategiefonds II mäßige Schwankungen FactSheet 3ik-Strategiefonds III langfristig hoher Wertzuwachs
FactSheet