3ik-Wochenbericht vom 08.11.2019

Von Hans Heimburger

 

Deutlicher Renditeanstieg rund um den Globus

In den vergangenen Tagen sahen wir einen kräftigen Anstieg der Anleiherenditen rund um den Globus. Von August bis Oktober bewegten sich die Renditen auf oder nahe den Rekordtiefs. 10-jährige Bundesanleihen rentierten bei -0,7%, 10-jährige italienische Staatsanleihen brachten noch eine Rendite von 0,85% und die 10-jährigen US-Treasuries notierten bei 1,4%. Ein Renditeanstieg – undenkbar. Es schien eine Frage der kurzen Zeit bis die 10-jährige Bundesanleihe bei -1% Rendite angekommen ist und der amerikanische Notenbankchef Powell wurde gefragt, wann auch in Amerika das Negativzinsregime Einzug hält.

Und erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Diese Redensart machte sich in den vergangenen Tagen der Rentenmarkt zu eigen. Die Renditen stiegen spürbar an. Die 10-jährige Bundesanleihe rentiert heute bei -0,25%, 10-jährige Italobonds bei 1,35% und die 10-year US-Treasuries bei 1,95%.

Was sind die Ursachen für diese Entwicklung? Zunächst wurden einfach einmal Gewinne mitgenommen. Vielen Marktteilnehmern erschien der Renditerückgang und damit der Kursanstieg der festverzinslichen Wertpapiere zu extrem und das regt zu Gewinnmitnahmen an. Andererseits signalisierte die amerikanischen Notenbank vergangenen Woche nach der Zinssenkung, nun zunächst in den „wait-and-see“ Modus zu schalten. Stabile Wirtschaftsdaten aus Amerika sprechen aktuell gegen ein Rezessionsszenario und damit auch gegen weiter fallende Renditen.

Können die Aktienmärkte ihren Höhenflug fortsetzen?

Ein Hauptargument für den Kursanstieg an den Aktienmärkten waren jüngst die rekordtiefen Zinsen. Aktienanlagen sind alternativlos angesichts negativer Verzinsungen für einen hohen Prozentsatz des Anleiheuniversums.

Der kräftige Renditeanstieg bedeutet für die Aktienmärkte auf Sicht Gegenwind. Da wir bezüglich der Gewinntrends in den kommenden Monaten vorsichtig eingestellt sind, könnten die Aktienmärkte durchaus korrekturanfällig sein.

 

Kurzüberblick über die wichtigsten Märkte:

Vorwoche
Veränderungen*Kurs heute 17:20 Uhr
DAX:12.965+1,98 %13.222
Euro Stoxx 50:3.625+1,90 %3.694
S&P 500:3.060+0,68%3.081
Nikkei 225:22.850+2,37 %23.391 (Schluss heute)
* Veränderung zum Vorwochen Freitags Schlusskurs

Rendite 10 jährige Bundesanleihen:

-0,266 % p.a.

Volatilitätsindex (CBOE Volatility Index)

Die Volatilität (CBOE Volatility Index) schwankte diese Woche zwischen 12,25 und 13,80 Punkten.

Was wir für Sie getan haben…

Im 3ik-Strategiefonds I blieb das Grundportfolio unverändert. Die Absicherungen gestalteten wir flexibel.

Im 3ik-Strategiefonds II blieb das Grundportfolio unverändert. Die Absicherungen gestalteten wir flexibel.

Im 3ik-Strategiefonds III blieb das Portfolio unverändert. Die Absicherungen gestalteten wir flexibel.

 

3ik-Strategiefonds I – geringe Schwankungen – Ausschüttung per 28.09. 2018 = 0,70 Euro

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds I: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2019 YtDWertentwicklung 1 JahrVolatilität 1 JahrMax. Drawdown 1 JahrAnteilswert per 07.11.2019
+ 1,63 %
– 1,43 %+ 3,65 %– 4,82 %102,17 Euro

 

3ik-Strategiefonds II – mäßige Schwankungen – Ausschüttung per 28.09.2018 = 0,80 Euro

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds II: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2019 YtDWertentwicklung 1 JahrVolatilität 1 JahrMax. Drawdown 1 JahrAnteilswert per 07.11.2019
+5,95 %-2,41%+ 6,45 %-8,38 %116,10 Euro

 

3ik-Strategiefonds III – langfristig hoher Wertzuwachs – Ausschüttung per 29.08.2018 = 0,80 Euro

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds III: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2019 YtDWertentwicklung 1 JahrVolatilität 1 JahrMax. Drawdown 1 JahrAnteilswert per 07.11.2019
+ 10,12 %+2,62%+ 7,99 % -7,39 %114,83 Euro

Die 3ik-Strategiefonds seit 01.01.2019

 

Details liefern Ihnen die tagesaktuellen FactSheets. Links siehe am Fuß dieses 3ik-Wochenberichtes.

Ausblick

Wie oben geschildert kann der Renditeanstieg am Rentenmarkt für den Aktienmarkt Gegenwind bringen.

Steuergünstig: die 3ik – Versicherungen

Die folgenden Angaben sind für die Anleger, die die 3ik-Strategiefonds im Rechtsrahmen einer lebenslang steuerbegünstigten „Private-Insuring“ – Police nutzen. Dies sind:

WFLifeCycleVersicherung bei der Vorsorge Luxemburg Lebensversicherung S.A.

Diese Police ist seit dem 1.7.2009 verfügbar. Das dreigeteilte Investmentkonzept wird dort im Rahmen von drei internen Fonds umgesetzt. Die Anteilswerte für die internen Fonds des Versicherungsvermögen, deren Wertermittlung am 1.7.2009 mit dem Wert 100,00 begann, sind wie folgt:

VersicherungAnteilswerte (Stichtag 07.11.2019)
WFLifeCycle I:103,62 €
WFLifeCycle II:135,78 €
WFLifeCycle III:142,71 €

VIP ValorLife Versicherungen (jetzt: Youplus)

Für die Kunden, die eine Police bei der ValorLife Versicherung besitzen, gilt ebenfalls: Die internen Fonds, die für die VIP ValorLife 99 D Policen geführt werden, sind seit Anfang 2012 genauso zusammengesetzt wie die oben beschriebenen 3ik-Strategiefonds. Die Wertentwicklung dieser Policen folgt damit der Wertentwicklung der 3ik-Strategiefonds.

Autor des 3ik-Wochenberichtes:

Hans-Heimburger-CIO-3ik-strategiefondsHans Heimburger CIO
Tel.: 07633 – 91 14 13
h.heimburger@3ik-strategiefonds.de
www.3ik-strategiefonds.de

Links zu den tagesaktuellen FactSheets:

3ik-strategiefonds-1-wkn-a1h44g-isin-de000a1h44g83ik-Strategiefonds-II-wkn-a1h44j-isin-de000a1h44j23ik-Strategiefonds-III-wkn-a1h44l-isin-de000a1h44l8
3ik-Strategiefonds I
geringe Schwankungen
3ik-Strategiefonds II
mäßige Schwankungen
3ik-Strategiefonds III
langfristig hoher Wertzuwachs
>> zum FactSheet >> zum FactSheet >> zum FactSheet