3ik-Wochenbericht vom 11.12.2020

Von Hans Heimburger

 

Corona lässt keine Vorweihnachtsfreude aufkommen

Angesichts weiter steigender Infektionszahlen werden wir in Deutschland mit hoher Wahrscheinlichkeit sehr kurzfristig in einen harten Lockdown mit strengen Ausgangsbeschränkungen gehen. Die Lockerungen über Weihnachten werden nur drei oder vier Tage greifen, dann werden wir vermutlich bis zum 10. Januar 2021 erneut die gesamte Republik nahezu herunterfahren.

Auch unsere französischen Nachbarn nehmen von angekündigten Lockerungen bereits wieder Abstand. Die nächtliche Ausgangssperre wird zum Beispiel auch an Silvester in Kraft bleiben. Nun, die Zeiten sind herausfordernd.

Die Maßnahmen sind insgesamt, angesichts steigender Todesfälle und hoher Belegzahlen von Covid-19 Patienten auf den Intensivstationen der Krankenhäuser, absolut notwendig. Und leider scheint die Eigenverantwortung mancher Bürger, ohne klare Vorgaben der Ordnungsmächte, nicht besonders ausgeprägt zu sein.

Die EZB weitet ihr Krisenprogramm aus

Angesichts des sicheren Einbruchs der wirtschaftlichen Aktivität im vierten Quartal 2020 war die gestrige dovishe Botschaft der EZB nicht überraschend. Das angekündigte Maßnahmenbündel entsprach genau dem, was führende Notenbanker bereits signalisiert hatten: Die Zentralbank erhöht das Pandemic Emergency Purchase Programm um 500 Mrd. €  und wird dies bis mindestens März 2022 fortsetzen. und sie wird drei weitere Runden von gezielten Krediten für die Banken der Eurozone anbieten.

Die gestrige Kernbotschaft von EZB-Chefin Christine Lagarde war, dass die Geldpolitik noch noch für lange Zeit sehr locker bleiben wird. Angesichts der oben beschriebenen Corona-Prognosen wird das Wirtschaftswachstum in Europa auch im ersten Quartal 2021 vermutlich einen schweren Stand haben.

 

 

Die 3ik-Strategiefonds entwickeln sich weiter grundsolide

Wir hatten im Wochenbericht vom vergangenen Freitag herausgestellt, dass die Aktienmärkte, gerade nach dem starken Anstieg im November, korrekturanfällig sind. Die ersten Rücksetzer sahen wir gestern und heute. Es würde uns nicht verwundern, wenn sich diese Entwicklung auch in der kommenden Börsenwoche fortsetzt. Wir werden dies in unseren Anlageentscheidungen berücksichtigen.

Die 3ik-Strategiefonds im Vergleich seit 01.04.2020

 

Kurzüberblick über die wichtigsten Märkte:

Vorwoche
Veränderungen*Kurse 11.12. 17:50 Uhr
DAX:13.256-1,06%13.116
Euro Stoxx 50:3.527-1,11%3.488
S&P 500:3.686-1,06%3.647
Nikkei 225:26.751-0,37%26.652 (Schlusskurs heute)
Shanghai Composite:3.445-2,84%3.347 (Schlusskurs heute)
* Veränderung zum Freitag der Vorwoche

Rendite 10 jährige Bundesanleihen:

-0,637% p.a.

Volatilitätsindex (CBOE Volatility Index)

Die Volatilität (CBOE Volatility Index) schwankte diese Woche zwischen 20,23 und 24,38 Punkten.

Was wir für Sie getan haben…

3ik-Strategiefonds I:  Das Portfolio blieb unverändert. Absicherungen wurden aufgebaut.

3ik-Strategiefonds II: Das Portfolio blieb unverändert. Wir haben erste Absicherungen aufgebaut.

3ik-Strategiefonds III:    Das Portfolio blieb unverändert.

 

3ik-Strategiefonds I – geringe Schwankungen – Ausschüttung per 16.11. 2020 = 0,70 Euro

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds I: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2020 YtDWertentwicklung 1 JahrVolatilität 1 JahrMax. Drawdown 1 JahrAnteilswert per 10.12.2020
-0,52%
-0,97%+ 10,62%-19,41%98,74 Euro

 

3ik-Strategiefonds II – mäßige Schwankungen – Ausschüttung per 16.11.2020 = 0,80 Euro

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds II: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2020 YtDWertentwicklung 1 JahrVolatilität 1 JahrMax. Drawdown 1 JahrAnteilswert per 10.12.2020
+11,34%+11,51%+15,30 %-23,99 %127,94 Euro

 

3ik-Strategiefonds III – langfristig hoher Wertzuwachs – Ausschüttung per 16.11.2020 = 0,80 Euro

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds III: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2019 YtDWertentwicklung 1 JahrVolatilität 1 JahrMax. Drawdown 1 JahrAnteilswert per 10.12.2020
+8,24%+8,96%+17,81 % -30,84 %124,19 Euro

Die 3ik-Strategiefonds seit 01.01.2019

Details liefern Ihnen die tagesaktuellen FactSheets. Links siehe am Fuß dieses 3ik-Wochenberichtes.

Ausblick

Die Märkte bleiben korrekturanfällig.

Steuergünstig: die 3ik – Versicherungen

Die folgenden Angaben sind für die Anleger, die die 3ik-Strategiefonds im Rechtsrahmen einer lebenslang steuerbegünstigten „Private-Insuring“ – Police nutzen. Dies sind:

WFLifeCycleVersicherung bei der Vorsorge Luxemburg Lebensversicherung S.A.

Diese Police ist seit dem 1.7.2009 verfügbar. Das dreigeteilte Investmentkonzept wird dort im Rahmen von drei internen Fonds umgesetzt. Die Anteilswerte für die internen Fonds des Versicherungsvermögen, deren Wertermittlung am 1.7.2009 mit dem Wert 100,00 begann, sind wie folgt:

VersicherungAnteilswerte (Stichtag 10.12.2020)
WFLifeCycle I:103,32 €
WFLifeCycle II:152,36 €
WFLifeCycle III:157,31 €

VIP ValorLife Versicherungen (jetzt: Youplus)

Für die Kunden, die eine Police bei der ValorLife Versicherung besitzen, gilt ebenfalls: Die internen Fonds, die für die VIP ValorLife 99 D Policen geführt werden, sind seit Anfang 2012 genauso zusammengesetzt wie die oben beschriebenen 3ik-Strategiefonds. Die Wertentwicklung dieser Policen folgt damit der Wertentwicklung der 3ik-Strategiefonds.

Autor des 3ik-Wochenberichtes:

Hans-Heimburger-CIO-3ik-strategiefondsHans Heimburger CIO

Gies & Heimburger – Die Vermögensverwalter
Tel.: 07633 – 91 14 13
h.heimburger@guh-vermoegen.de
www.3ik-strategiefonds.de

Links zu den tagesaktuellen FactSheets:

3ik-strategiefonds-1-wkn-a1h44g-isin-de000a1h44g83ik-Strategiefonds-II-wkn-a1h44j-isin-de000a1h44j23ik-Strategiefonds-III-wkn-a1h44l-isin-de000a1h44l8
3ik-Strategiefonds I
geringe Schwankungen
3ik-Strategiefonds II
mäßige Schwankungen
3ik-Strategiefonds III
langfristig hoher Wertzuwachs
>> zum FactSheet >> zum FactSheet >> zum FactSheet