3ik-Wochenbericht vom 12.06.2015

Von Hans Heimburger



Zaghafte Erholungsansätze an den Aktienmärkten ab der Wochenmitte

Der Start in diese Börsenwoche gestaltete sich noch äußerst schwierig. Bereits am Montag zeichnete sich ab, dass der DAX die 11.000er Marke gerne nochmals von unten betrachten möchte. Flankiert von einer ebenfalls schwächelnden Aktienbörse in New York war es am Dienstag dann so weit.

Am Dienstagvormittag erreichte der DAX sein Wochentief bei 10.866 Punkten. Der Euro Stoxx 50 korrigierte bis 3.411 Zähler und der S&P 500 erreichte den Boden der aktuellen Korrektur bei 2.072 Punkten ebenfalls im Verlauf des Dienstaghandels. Am Mittwoch und Donnerstag sahen wir dann deutlich steigende Aktiennotierungen sowohl in Europa als auch in Amerika. Der S&P 500 markierte sein Wochentop am gestrigen Donnerstag mit 2.114 Zählern, für den DAX und den Euro Stoxx 50 ging es bis auf 11.447 bzw. 3.587 Punkten aufwärts. Heute schalteten die Börsen leider wieder in den Konsolidierungsmodus. So liegt der S&P 500 zur Stunde (17:06 Uhr) bei 2.093 Punkten. DAX und Euro Stoxx 50 notieren aktuell bei 11.103 bzw. 3.480 Punkten. Erneut verunsichert die drohende griechische Staatspleite die Investoren von Frankfurt bis New York.

Der chinesische Aktienmarkt eilt von Rekord zu Rekord

Die mauen Meldungen zur wirtschaftlichen Entwicklung in China, die wir hierzulande überwiegend in der Wirtschaftspresse lesen, will so gar nicht zur fulminanten Kursentwicklung an den chinesischen Aktienmärkten passen. Wir werden die Situation kommende Woche für Sie in einem längeren Beitrag beleuchten. An dieser Stelle in aller Kürze: die chinesische Führung steuert das Riesenreich mit großer Umsicht und Vorausschau auf dem Weg vom „Billigexporteur“ zu einem veritablen Produzenten weltweit anerkannter Produkte und einer Volkswirtschaft mit starkem Binnenkonsum. Die Aktienanlage wird für die Chinesen einen immer wichtigeren Teil der Altersvorsorge bedeuten. Mehr als eine Dekade stand hier hauptsächlich die Immobilienanlage im Fokus. Wir sehen den chinesischen Aktienmarkt diesbezüglich erst am Beginn einer langen Wegstrecke. Selbstverständlich wird es auch Korrekturen geben, die gehören zu einer langfristigen Entwicklung zwingend dazu.

Nach längeren Konsolidierungswochen am philippinischen Aktienmarkt investierten wir diese Woche in bisher drei Schritten wieder in den Markt, den wir fundamental für interessant erachten.

S&P 500 (rot), DAX (olive), Euro Stoxx 50 (blau), Nikkei 225 (orange) und der Shanghai Composite (magenda) in 2015

S&P 500 (rot), DAX (olive), Euro Stoxx 50 (blau), Nikkei 225 (orange) und der Shanghai Composite (magenda) in 2015

 

Leichte Entspannung am deutschen Rentenmarkt zum Wochenende

Der Zinsanstieg an den internationalen Rentenmärkte hat sich am heutigen Freitag etwas eingebremst. Am Mittwoch stieg die Rendite für 10-jährige Bundeanleihen kurzfristig über die 1 Prozent Marke und notiert zur Stunde bei 0,85%. Die Rendite der 10-jährigen US Treasuries sank von 2,45 Prozent zur Wochenmitte auf aktuell 2,35 Prozent.

Renditeentwicklung amerikanischer (rot) und deutscher (blau) 10-jähriger Staatsanleihen seit Juni 2014

Renditeentwicklung amerikanischer (rot) und deutscher (blau) 10-jähriger Staatsanleihen seit Juni 2014

Was wir für Sie getan haben…

Im 3ik-Strategiefonds I nutzten wir auch in dieser Woche erneut die Schwankungen bei langlaufenden Bundesanleihen mit mehreren erfolgreichen Trades in einem ETF auf die genannten Papiere. Weiterhin nutzten wir auch in dieser Woche die heftigen Schwankungen des DAX erfolgreich, um mit risikoadjustierten Trades, taktische Zusatzerträge zu generieren.

Im 3ik-Strategiefonds II  nutzten wir auch in dieser Woche erneut die Schwankungen bei langlaufenden Bundesanleihen mit mehreren erfolgreichen Trades in einem ETF auf die genannten Papiere. Weiterhin nutzten wir auch in dieser Woche die heftigen Schwankungen des DAX erfolgreich, um mit risikoadjustierten Trades, taktische Zusatzerträge zu generieren. Wie bereits oben erwähnt, bauten wir in drei Schritten erneut ein Exposure im philippinischen Aktienmarkt auf. Einen erneuten vorsichtigen Wiedereinstieg suchten wir heute in Korea. Dafür realisierten wir den Gewinn in einem Aktienfonds der in asiatische Blue Chips (ex Japan) investiert.

Im 3ik-Strategiefonds III   nutzten wir auch in dieser Woche die heftigen Schwankungen des DAX erfolgreich, um mit risikoadjustierten Trades, taktische Zusatzerträge zu generieren. Wie bereits oben erwähnt, bauten wir in drei Schritten erneut ein Exposure im philippinischen Aktienmarkt auf. Einen erneuten vorsichtigen Wiedereinstieg suchten wir heute in Korea. Dafür realisierten wir den Gewinn in einem Aktienfonds der in asiatische Blue Chips (ex Japan) investiert.

3ik-Strategiefonds I – geringe Schwankungen

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds I: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2015 YtDWertentwicklung 1 JahrVolatilität 1 JahrMax. Drawdown 1 JahrAnteilswert per 12.06.2015
+2,38%+ 2,23 %+ 3,24 %– 3,56 %111,17 Euro

Das sind die heute aktuell übermittelten Daten der KVG (Hansainvest).

3ik-Strategiefonds II – mäßige Schwankungen

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds II: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2015 YtDWertentwicklung 1 JahrVolatilität 1 JahrMax. Drawdown 1 JahrAnteilswert per 12.06.2015
+6,62%+ 5,51%+ 6,91%– 5,67%126,69 Euro

Das sind die heute aktuell übermittelten Daten der KVG (Hansainvest).

3ik-Strategiefonds III – langfristig hoher Wertzuwachs

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds III: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2015 YtDWertentwicklung 1 JahrVolatilität 1 JahrMax. Drawdown 1 JahrAnteilswert per 12.06.2015
+10,29%+10,68%+10,07%-6,47 %128,22 Euro

Das sind die heute aktuell übermittelten Daten der KVG (Hansainvest).

Die 3ik-Strategiefonds seit Jahresbeginn 2015

Die 3ik-Strategiefonds I-III (blau, grün, rot) und der DAX (olive) in 2015

Die 3ik-Strategiefonds I-III (blau, grün, rot) und der DAX (olive) in 2015

Details liefern Ihnen die tagesaktuellen FactSheets. Links siehe am Fuß dieses 3ik-Wochenberichtes.

Ausblick

Wir erwarten, dass die zur Wochenmitte begonnene Erholung an den Aktienmärkten sich kommende Woche unter Schwankungen fortsetzt. Das Griechenlandthema bleibt leider der Mühlstein am Hals der Märkte. Ein DAX-Anstieg bis 11.700 Zähler erachten wir für realistisch. Der S&P 500 sollte (wie bereits am Mittwoch und Donnerstag dieser Woche) die 2.100er Marke zurückerobern. Wie bereits gesagt, würde ein weiterer Anstieg über 2.120 Punkte die Tür für nachfolgende Kurssteigerungen öffnen.

Die Rentenmärkte sehen wir kurzfristig noch im Erholungsmodus, bevor ein weiterer Renditeanstieg bis Ende Juni auf ca. 1,30% für 10-jährige Bunds denkbar ist.

Steuergünstig: die 3ik – Versicherungen

Die folgenden Angaben sind für die Anleger, die die 3ik-Strategiefonds im Rechtsrahmen einer lebenslang steuerbegünstigten „Private-Insuring“ – Police nutzen. Dies sind:

WFLifeCycleVersicherung bei der Vorsorge Luxemburg Lebensversicherung S.A.

Diese Police ist seit dem 1.7.2009 verfügbar. Das dreigeteilte Investmentkonzept wird dort im Rahmen von drei internen Fonds umgesetzt. Die Anteilswerte für die internen Fonds des Versicherungsvermögen, deren Wertermittlung am 1.7.2009 mit dem Wert 100,00 begann, sind wie folgt:

VersicherungAnteilswerte (Stichtag 04.05.2015)
WFLifeCycle I:111,48 €
WFLifeCycle II:145,37 €
WFLifeCycle III:154,18 €

VIP ValorLife Versicherungen

Für die Kunden, die eine Police bei der ValorLife Versicherung besitzen, gilt ebenfalls: Die internen Fonds, die für die VIP ValorLife 99 D Policen geführt werden, sind seit Anfang 2012 genauso zusammengesetzt wie die oben beschriebenen 3ik-Strategiefonds. Die Wertentwicklung dieser Policen folgt damit der Wertentwicklung der 3ik-Strategiefonds.

Autor des 3ik-Wochenberichtes:

Hans-Heimburger-CIO-3ik-strategiefondsHans Heimburger CIO
Tel.: 07633 – 91 14 13
h.heimburger@3ik-strategiefonds.de
www.3ik-strategiefonds.de

Links zu den tagesaktuellen FactSheets:

3ik-strategiefonds-1-wkn-a1h44g-isin-de000a1h44g83ik-Strategiefonds-II-wkn-a1h44j-isin-de000a1h44j23ik-Strategiefonds-III-wkn-a1h44l-isin-de000a1h44l8
3ik-Strategiefonds I geringe
Schwankungen
FactSheet
3ik-Strategiefonds II mäßige
Schwankungen
FactSheet
3ik-Strategiefonds III langfristig hoher Wertzuwachs
FactSheet