3ik-Wochenbericht vom 12.09.2014

Von Hans Heimburger

140617_3iK-strategiefonds_wir-kuemmern-uns-darum

Fed-Meeting wirft seine Schatten voraus

Kaum ist die Berichterstattung über die überraschende Zinssenkung der EZB in der vergangenen Woche etwas abgeflaut, steht mit der Fed (amerikanische Notenbank) die nächste Zentralbank im Blickpunkt der Kapitalmärkte. Am kommenden Dienstag und Mittwoch treffen sich Amerikas Notenbanker zu ihrer September-Sitzung. Auch wenn keine unmittelbaren geldpolitischen Entscheidungen – von der planmäßigen Rückführung der Anleihekäufe (QE3) abgesehen – zu erwarten sind könnte Janet Yellen und ihre Kollegen die Märkte auf eine frühere Zinserhöhung, vermutlich im Frühjahr 2015, vorbereiten als dies bisher die Mehrheit der Marktteilnehmer erwartet.

Im August ist die Arbeitslosenquote auf 6,1% gefallen. „Vollbeschäftigung“, die die Fed mit einer Quote von etwa 5½% gleichsetzt, ist in greifbare Nähe gerückt. Gleichzeitig hat sich das Deflationsgespenst verflüchtigt, die Teuerung dürfte sich in den nächsten Quartalen weiter dem Fed-Ziel von 2% nähern. Angesichts dieser Datenlage wird selbst eine Notenbank, die dem Arbeitsmarkt und nicht der Inflation oberste Priorität zuordnet – wie dies die Fed zurzeit zweifellos tut – nicht mehr allzu lange an ihrer Nullzinspolitik festhalten wollen.

 

Entwicklung der US-Leitzinsen von 1983 - 2014

Entwicklung der US-Leitzinsen von 1983 – 2014

Die Aktienmärkte gönnen sich eine Verschnaufpause

Die extrem freundliche Stimmung an den europäischen Aktienmärkten nach der Zinssenkung der EZB am 4. September setzte sich im Wochenverlauf nicht fort. Auch die Aktienmärkte in Amerika konsolidieren diese Woche rund ein Prozent unterhalb der jüngst erreichten Rekordmarken. Einzig der japanische Aktienmarkt stieg mit dem Rückenwind eines schwachen Yen weiter an.

DAX (olive), Euro Stoxx 50 (blau), Nikkei 225 (orange) und der S&P 500 (rot) seit dem 10.07.2014

DAX (olive), Euro Stoxx 50 (blau), Nikkei 225 (orange) und der S&P 500 (rot) seit dem 10.07.2014

Was wir für Sie getan haben…

Im 3ik-Strategiefonds I haben wir diese Woche eine interessante Neuemission aus dem internationalen Bankenbereich gezeichnet und auch eine ordentliche Zuteilung erhalten. Einen taktischen Trade im DAX Future (short) haben wir erfolgreich abgeschlossen.

Im 3ik-Strategiefonds II haben wir einen taktischen Trade im DAX Future (short) erfolgreich abgeschlossen.

Im 3ik-Strategiefonds III haben wir einen taktischen Trade im DAX Future (short) erfolgreich abgeschlossen.

3ik-Strategiefonds I – geringe Schwankungen

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds I: >> FactSheet

Wertentwicklung
seit 1.1.2014 YtD
Wertentwicklung
1 Jahr
Volatilität
1 Jahr
Max. Drawdown
1 Jahr
Anteilswert
per 11.09.2014
+2,11 % + 3,26 % + 1,89 % + 1,73 % 107,79 Euro

 

3ik-Strategiefonds II – mäßige Schwankungen

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds II: >> FactSheet

Wertentwicklung
seit 1.1.2014 YtD
Wertentwicklung
1 Jahr
Volatilität
1 Jahr
Max. Drawdown
1 Jahr
Anteilswert
per 11.09.2014
+3,72 % + 6,36 % + 4,80 % + 3,75 % 118,50 Euro

 

3ik-Strategiefonds III – langfristig hoher Wertzuwachs

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds III: >> FactSheet

Wertentwicklung
seit 1.1.2014 YtD
Wertentwicklung
1 Jahr
Volatilität
1 Jahr
Max. Drawdown
1 Jahr
Anteilswert
per 11.09.2014
+4,72 % + 8,37 % + 6,80 % + 4,33 % 114,94 Euro

 

Die 3ik-Strategiefonds seit Jahresbeginn 2014

 

Die 3ik-Strategiefonds I (blau), 3ik-Strategiefonds II (grün), 3ik-Strategiefonds III (rot) und der DAX (olive) seit dem 01.01.2014

Die 3ik-Strategiefonds I (blau), 3ik-Strategiefonds II (grün), 3ik-Strategiefonds III (rot) und der DAX (olive) seit dem 01.01.2014

 

 

Details liefern Ihnen die tagesaktuellen FactSheets. Links siehe am Fuß dieses 3ik-Wochenberichtes.

 

Ausblick

Am kommenden Mittwoch werden die Blicke der weltweiten Finanzgemeinde an den Lippen von US-Notenbankchefin Janet Yellen hängen. Wann tut sie (die Fed) es – die Zinsen erhöhen – und welche Dimension ist zu erwarten? Die Pressekonferenz von Frau Yellen am Mittwochabend unserer Zeit wird vermutlich interessante Aufschlüsse dazu geben. Ich glaube kaum, dass sich die Märkte vor diesem Termin entscheidend in die eine oder andere Richtung bewegen werden. In Zeiten, in denen die Notenbankpolitik ein derart dominanter Einflussfaktor für die Kapitalmärkte geworden ist, können heftige Marktreaktionen nach einem entsprechendem Statement von Frau Yellen nicht ausgeschlossen werden. Nun, wir werden dies hautnah verfolgen und für Sie agieren.

Steuergünstig: die 3ik – Versicherungen

Die folgenden Angaben sind für die Anleger, die die 3ik-Strategiefonds im Rechtsrahmen einer lebenslang steuerbegünstigten „Private-Insuring“ – Police nutzen. Dies sind:

WFLifeCycleVersicherung bei der Vorsorge Luxemburg Lebensversicherung S.A.

Diese Police ist seit dem 1.7.2009 verfügbar. Das dreigeteilte Investmentkonzept wird dort im Rahmen von drei internen Fonds umgesetzt. Die Anteilswerte für die internen Fonds des Versicherungsvermögen, deren Wertermittlung am 1.7.2009 mit dem Wert 100,00 begann, sind wie folgt:

Versicherung Anteilswerte (Stichtag 11.09.2014)
WFLifeCycle I: 108,67 €
WFLifeCycle II: 136,93 €
WFLifeCycle III: 138,86 €

VIP ValorLife Versicherungen

Für die Kunden, die eine Police bei der ValorLife Versicherung besitzen, gilt ebenfalls: Die internen Fonds, die für die VIP ValorLife 99 D Policen geführt werden, sind seit Anfang 2012 genauso zusammengesetzt wie die oben beschriebenen 3ik-Strategiefonds. Die Wertentwicklung dieser Policen folgt damit der Wertentwicklung der 3ik-Strategiefonds.

Autor des 3ik-Wochenberichtes:

Hans-Heimburger-CIO-3ik-strategiefonds Hans Heimburger
CIO

Tel.: 07633 – 91 14 13
h.heimburger@3ik-strategiefonds.de
www.3ik-strategiefonds.de

Links zu den tagesaktuellen FactSheets:

3ik-strategiefonds-1-wkn-a1h44g-isin-de000a1h44g8 3ik-Strategiefonds II 3ik-Strategiefonds III
3ik-Strategiefonds I
geringe Schwankungen
3ik-Strategiefonds II
mäßige Schwankungen
3ik-Strategiefonds III
langfristig hoher Wertzuwachs