3ik-Wochenbericht vom 20.05.2016

Von Hans Heimburger



Die amerikanische Notenbank deutet eine Zinserhöhung im Sommer an

Am vergangenen Mittwoch wurde das Protokoll der letzten Fed Sitzung, die sogenannten Fed-Minutes, veröffentlicht. Daraus ging hervor, dass die amerikanischen Notenbanker durchaus bereit sind, in diesem Sommer einen zweiten Zinsschritt zu vollziehen. Die Marktteilnehmer wurden dabei etwas auf dem falschen Fuß erwischt, denn die Wahrscheinlichkeit einer Zinserhöhung im Juni oder Juli wurde zuletzt nahe Null gepreist.

Offensichtlich ist die Fed mit der jüngsten Entwicklung der amerikanischen Konjunktur zufrieden. Ich wies am vergangenen Freitag darauf hin, dass die aktuellen Daten eine Dynamisierung des Wirtschaftswachstums signalisieren. Insofern überraschte uns das Statement der Damen und Herren um Janet Yellen nicht. Die amerikanische Notenbank wird jede (konjunkturelle) Gelegenheit nutzen, um einen Zinserhöhungszyklus durchzuziehen. Dieser geldpolitische Handlungsspielraum für spätere erneute Unterstützungsmaßnahmen ist in den Augen der Fed elementar wichtig.

Nach der Veröffentlichung des Fed-Protokolls stiegen die Anleiherenditen in Amerika an. Die Rendite der 10-jährigen US Staatsanleihe erhöhte sich zum Beispiel von 1,71% auf aktuell 1,86%. Der Kurs des US Dollar befestigte sich gegenüber den meisten Währungen. Gegenüber dem Euro veränderte sich die Notierung von 1,133 auf aktuell 1,121. Die amerikanischen Aktienmärkte reagierten etwas verschnupft und testeten im gestrigen Handel die kurzfristig wichtige Unterstützung des S&P 500 bei 2.039 Punkten. Nachdem der Index bis auf 2.026 Zähler im Handelsverlauf fiel, eroberte er mit einem Schlusskurs von 2.040 Punkten die 2.039er Marke zurück. Heute sehen wir bisher einen freundlichen US-Markt mit einem aktuellen Indexstand von 2.057 Punkten.

Der Chart zeigt die Entwicklung des S&P 500 seit Ende August 2015 bis gestern.

Der Chart zeigt die Entwicklung des S&P 500 seit Ende August 2015 bis gestern.

 

Der 3ik-Strategiefonds I beinhaltet nun 17 Absolute Return Fonds/ spezielle Mischfonds

In den vergangenen Monaten wiesen wir wiederholt darauf hin, dass wir hauptsächlich im 3ik-Strategiefonds I aber auch im 3ik-Strategiefonds II Anpassungen der Allokation im Fonds vornahmen. Mit der quasi Abschaffung des Zinsertrages bei sicheren Anleihen war es geboten diese Anpassungen durchzuführen: Anleihen, die künftig keinen Zinsertrag, stattdessen jedoch das Risiko von Kursverlusten beinhalten, haben keinen Platz mehr in der Strategie.

Seit Januar 2014 bauten wir ein Musterportfolio auf, mit dem unsere Auswahl an Absolute Return Fonds einem realen Test unterworfen wurde. Ergänzend fügen wir weiterhin unsere eigene Expertise hinzu. 10 Prozent des Gesamtportfolios allokieren wir gemäß unserer eigenen Markteinschätzung jeweils in Währungsanleihen (wenn wir Aufwertungschancen sehen) und in Aktien sowohl Long als auch Short (via Futures).

Die beiden nachfolgenden Grafiken zeigen die Kennzahlen des Musterportfolios und den Wertentwicklungschart vom 01.01.2014 bis 13.05.2016.

Kennzahlen des Musterportfolios AR

Chart Musterportfolio AR seit Januar 2014

Seit dem 15.02.2016 ist Allokation des 3ik-Strategiefonds I nahezu deckungsgleich wie das Musterportfolio, wie der nachfolgende Chart illustriert.

Musterdepot AR und 3ik_i seit 15.02.2016

Gerne senden oder mailen wir Ihnen eine Präsentation zur „Neuausrichtung“ des 3ik-Strategiefonds I. Senden Sie uns einfach eine Mail mit Ihrer Anforderung.

 

 

WochentiefWochenhochKurs aktuell 17:30 Uhr
DAX:9.77510.0789.910
Euro Stoxx 50:2.9172.9902.959
S&P 500:2.0262.0722.057
Nikkei 225:16.42416.83316.736 (Schluss heute)

 

Was wir für Sie getan haben…

Im 3ik-Strategiefonds I ergänzten wir heute unser Sortiment an Absolute Return Fonds um eine weitere interessante Strategie.

Im 3ik-Strategiefonds II nutzten wir die gestrige leichte Korrektur der Goldnotierung für einen Wiedereinstieg (Goldzertifikat). Die drastische Kursschwäche der Bayer Aktie infolge der geplanten Übernahme der amerikanischen Monsanto nutzen wir für einen Kauf.

Im 3ik-Strategiefonds III nutzten wir die gestrige leichte Korrektur der Goldnotierung für einen Wiedereinstieg (Goldzertifikat und Goldminen ETF). Die drastische Kursschwäche der Bayer Aktie infolge der geplanten Übernahme der amerikanischen Monsanto nutzen wir für einen Kauf.

3ik-Strategiefonds I – geringe Schwankungen

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds I: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2016 YtDWertentwicklung 1 JahrVolatilität 1 JahrMax. Drawdown 1 JahrAnteilswert per 19.05.2016
-0,97%-3,66%+ 4,49%– 9,37%107,15 Euro

 

3ik-Strategiefonds II – mäßige Schwankungen

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds II: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2016 YtDWertentwicklung 1 JahrVolatilität 1 JahrMax. Drawdown 1 JahrAnteilswert per 19.05.2016
-4,18%-10,02%+11,76%– 21,07%113,87 Euro

 

3ik-Strategiefonds III – langfristig hoher Wertzuwachs

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds III: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2016 YtDWertentwicklung 1 JahrVolatilität 1 JahrMax. Drawdown 1 JahrAnteilswert per 19.05.2016
-5,25%-9,26%+18,09%-24,04%116,48 Euro

Die 3ik-Strategiefonds seit 01.01.2015

die 3ik-Strategiefonds I-III (blau, grün, rot) und der MSCI World €-gesichert (braun) seit 01.01.2015

die 3ik-Strategiefonds I-III (blau, grün, rot) und der MSCI World €-gesichert (braun) seit 01.01.2015

 

 

 

 
Details liefern Ihnen die tagesaktuellen FactSheets. Links siehe am Fuß dieses 3ik-Wochenberichtes.

Ausblick

Die Märkte bewegen sich in vergleichsweise engen Bandbreiten. Beim DAX etablierte sich jüngst eine Handelsrange von 9.750 bis ca. 10.100 Punkten. Aktuell fehlt eine Initialzündung, um diese Bandbreite nach oben oder unten zu verlassen. Das Marktgeschehen ist sehr technisch geprägt, so dass weiterhin Ausschläge in beide Richtungen denkbar sind. Wir versuchen dies risikoadjustiert für Sie zu nutzen.

Steuergünstig: die 3ik – Versicherungen

Die folgenden Angaben sind für die Anleger, die die 3ik-Strategiefonds im Rechtsrahmen einer lebenslang steuerbegünstigten „Private-Insuring“ – Police nutzen. Dies sind:

WFLifeCycleVersicherung bei der Vorsorge Luxemburg Lebensversicherung S.A.

Diese Police ist seit dem 1.7.2009 verfügbar. Das dreigeteilte Investmentkonzept wird dort im Rahmen von drei internen Fonds umgesetzt. Die Anteilswerte für die internen Fonds des Versicherungsvermögen, deren Wertermittlung am 1.7.2009 mit dem Wert 100,00 begann, sind wie folgt:

VersicherungAnteilswerte (Stichtag 19.05.2016)
WFLifeCycle I:107,92 €
WFLifeCycle II:131,32 €
WFLifeCycle III:141,09 €

VIP ValorLife Versicherungen

Für die Kunden, die eine Police bei der ValorLife Versicherung besitzen, gilt ebenfalls: Die internen Fonds, die für die VIP ValorLife 99 D Policen geführt werden, sind seit Anfang 2012 genauso zusammengesetzt wie die oben beschriebenen 3ik-Strategiefonds. Die Wertentwicklung dieser Policen folgt damit der Wertentwicklung der 3ik-Strategiefonds.

Autor des 3ik-Wochenberichtes:

Hans-Heimburger-CIO-3ik-strategiefondsHans Heimburger CIO
Tel.: 07633 – 91 14 13
h.heimburger@3ik-strategiefonds.de
www.3ik-strategiefonds.de

Links zu den tagesaktuellen FactSheets:

3ik-strategiefonds-1-wkn-a1h44g-isin-de000a1h44g83ik-Strategiefonds-II-wkn-a1h44j-isin-de000a1h44j23ik-Strategiefonds-III-wkn-a1h44l-isin-de000a1h44l8
3ik-Strategiefonds I
geringe Schwankungen
3ik-Strategiefonds II
mäßige Schwankungen
3ik-Strategiefonds III
langfristig hoher Wertzuwachs
>> zum FactSheet >> zum FactSheet >> zum FactSheet