3ik-Wochenbericht vom 16.12.2016

Von Hans Heimburger



Die amerikanische Notenbank Fed erhöht den Leitzins

Die US-Notenbank erhöhte am vergangenen Mittwoch erwartungsgemäß den Leitzins um 25 Basispunkte auf 0,50 – 0,75 Prozent. Sie trägt damit der Beschleunigung des amerikanischen Wirtschaftswachstums ab der Jahresmitte 2016, dem robusten Arbeitsmarkt – die Arbeitslosenquote lag im November bei 4,6% –  und gestiegener Inflationserwartungen Rechnung.

Überrascht zeigten sich die Marktteilnehmer, dass Frau Yellen und ihre Kollegen den Zinserhöhungspfad in 2017 möglicherweise etwas steiler gestalten werden.  Wurden bisher zwei Zinsschritte im Jahresverlauf 2017 erwartet, so geht die Projektion der Fed nun in Richtung drei  Erhöhungen in 2017.

Auf die mehrfachen Fragen der Journalisten, ob die Fed auf die avisierten Konjunkturmaßnahmen des neuen Präsidenten, Donald Trump, reagieren werde antwortete Frau Yellen klar und deutlich. Es ist noch viel zu früh diese Maßnahmen (Infrastrukturprogramme, Steuersenkungen usw.) zu quantifizieren und deren mögliche Auswirkungen auf die Konjunkturentwicklung bzw. auf die Inflation einzuschätzen. Eine Beurteilung wird die Fed im Vorfeld ihrer Meetings in 2017 auf Basis der dann vorliegenden Daten vornehmen.

 

Der Dollar steigt auf ein langjähriges Hoch

Die stärksten Auswirkungen ergaben sich im internationalen Währungsgefüge, wo der US Dollar gegen den Euro auf den höchsten Stand seit Ende 2002 anstieg.

Die blaue Linie illustriert die Entwicklung des Dollars zum Euro seit dem 01.01.2003

Es scheint nur noch eine Frage der Zeit zu sein bis die Parität zwischen Dollar und euro erreicht wird. Kurzfristig ist der Dollar hoffnungslos überkauft und die Shortpositionen im Euro sind sehr hoch. Hieraus könnte sich auf kürzere Sicht (4 bis 8 Wochen) auch eine technische Gegenbewegung ergeben, bevor dann gegen Ende des ersten Quartals 2017 die Parität angesteuert wird.

 

 

Wochentief Wochenhoch Kurs aktuell 17:15 Uhr
DAX: 11.144 11.446 11.410
Euro Stoxx 50: 3.190 3.277 3.262
S&P 500: 2.249 2.277 2.262
Nikkei 225: 19.063 19.432 19.401 (Schluss heute)

 

Was wir für Sie getan haben…

Im 3ik-Strategiefonds I verkauften wir diese Woche einen Absolute Return Fonds aus dem Segment long / short Aktien, der  eine zu schwache Wertentwicklung brachte.

Im 3ik-Strategiefonds II verkauften wir diese Woche einen Absolute Return Fonds aus dem Segment long / short Aktien, der  eine zu schwache Wertentwicklung brachte. Zusätzlich realisierten wir den Gewinn in einem Biotechnologieinvestment.

 

Im 3ik-Strategiefonds III realisierten wir den Gewinn in einem Biotechnologieinvestment.

 

3ik-Strategiefonds I – geringe Schwankungen

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds I: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2016 YtD Wertentwicklung 1 Jahr Volatilität 1 Jahr Max. Drawdown 1 Jahr Anteilswert per 15.12.2016
-0,09% +1,11% + 2,98% – 9,37% 107,96 Euro

 

3ik-Strategiefonds II – mäßige Schwankungen

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds II: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2016 YtD Wertentwicklung 1 Jahr Volatilität 1 Jahr Max. Drawdown 1 Jahr Anteilswert per 15.12.2016
-3,20% +0,21% +8,48% – 21,07% 114,70 Euro

 

3ik-Strategiefonds III – langfristig hoher Wertzuwachs

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds III: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2016 YtD Wertentwicklung 1 Jahr Volatilität 1 Jahr Max. Drawdown 1 Jahr Anteilswert per 15.12.2016
-6,17% -1,46% +12,98% -24,04% 115,24Euro

Die 3ik-Strategiefonds seit 01.01.2015

Die 3ik-Strategiefonds I-III (blau, grün, rot) und der MSCI World €-gesichert (braun) seit 1.1.2015

Die 3ik-Strategiefonds I-III (blau, grün, rot) und der MSCI World €-gesichert (braun) seit 1.1.2015

 

 

Details liefern Ihnen die tagesaktuellen FactSheets. Links siehe am Fuß dieses 3ik-Wochenberichtes.

Ausblick

Nach den kräftigen Kursavancen der vergangenen Tage könnten die Aktienmärkte eine Konsolidierungspause einlegen.

Steuergünstig: die 3ik – Versicherungen

Die folgenden Angaben sind für die Anleger, die die 3ik-Strategiefonds im Rechtsrahmen einer lebenslang steuerbegünstigten „Private-Insuring“ – Police nutzen. Dies sind:

WFLifeCycleVersicherung bei der Vorsorge Luxemburg Lebensversicherung S.A.

Diese Police ist seit dem 1.7.2009 verfügbar. Das dreigeteilte Investmentkonzept wird dort im Rahmen von drei internen Fonds umgesetzt. Die Anteilswerte für die internen Fonds des Versicherungsvermögen, deren Wertermittlung am 1.7.2009 mit dem Wert 100,00 begann, sind wie folgt:

Versicherung Anteilswerte (Stichtag 15.12.2016)
WFLifeCycle I: 108,33 €
WFLifeCycle II: 132,09 €
WFLifeCycle III: 139,13 €

VIP ValorLife Versicherungen

Für die Kunden, die eine Police bei der ValorLife Versicherung besitzen, gilt ebenfalls: Die internen Fonds, die für die VIP ValorLife 99 D Policen geführt werden, sind seit Anfang 2012 genauso zusammengesetzt wie die oben beschriebenen 3ik-Strategiefonds. Die Wertentwicklung dieser Policen folgt damit der Wertentwicklung der 3ik-Strategiefonds.

Autor des 3ik-Wochenberichtes:

Hans-Heimburger-CIO-3ik-strategiefonds Hans Heimburger CIO
Tel.: 07633 – 91 14 13
h.heimburger@3ik-strategiefonds.de
www.3ik-strategiefonds.de

Links zu den tagesaktuellen FactSheets:

3ik-strategiefonds-1-wkn-a1h44g-isin-de000a1h44g8 3ik-Strategiefonds-II-wkn-a1h44j-isin-de000a1h44j2 3ik-Strategiefonds-III-wkn-a1h44l-isin-de000a1h44l8
3ik-Strategiefonds I
geringe Schwankungen
3ik-Strategiefonds II
mäßige Schwankungen
3ik-Strategiefonds III
langfristig hoher Wertzuwachs
>> zum FactSheet >> zum FactSheet >> zum FactSheet