3ik-Wochenbericht vom 19.05.2017

Von Hans Heimburger


 Das Chaos im Weißen Haus schickt die Aktienmärkte auf Tauchstation….kurzfristig

Bereits seit dem Wahlkampf im vergangenen Jahr sind wir Kummer durch Äußerungen von Donald Trump gewohnt. Dies hat sich seit er der Herr (ist er das?) im Weißen Haus ist nicht geändert, ganz im Gegenteil. Manchmal beschleicht mich das Gefühl, dass die „Muppet Show“ nun permanent live aus Washington übertragen wird. Ob er dem russischen Außenminister nun Geheimnisse ausplauderte oder er gar auf der Payroll des Kremls steht werden die Sonderermittler und WikiLeaks dieser Welt bestimmt irgendwie herausfinden.

Aber, liebe Leserinnen und Leser, Sie kennen meine tiefe Überzeugung, dass das Geschehen an den Kapitalmärkten nur sehr kurzfristig  von den politischen Ereignissen dominiert wird. Nun, ein mögliches Amtsenthebungsverfahren könnte die Märkte schon durchrütteln. Aber einen nachhaltigen Effekt auf die Weltwirtschaft wäre nach meiner Einschätzung nicht gegeben. Mein Bruder weist im heutigen Editorial auf die sehr gute Verfassung der Weltwirtschaft hin. Vielleicht wäre ein kurzer Tweet von Donald Trump so sinngemäß: „…ich bin dann mal weg…“ gar nicht so schlecht für die Kapitalmärkte und diese Welt.

Der Chart zeigt die Entwicklung des S&P 500 (rot), DAX (oliv), Euro Stoxx 50 (blau) und Nikkei 225 (orange) in 2017.

 

Aktien aus Europa und den Schwellenländern bleiben unsere Favoriten

Am vergangenen Mittwoch nahm ich am diesjährigen Asset Manager Workshop der DWS in Frankfurt teil. Wie jedes Jahr gewinne ich tiefe Einblicke in die Markteinschätzungen eines der weltweit führenden Investmenthäuser.

Zwei Fakten beeindruckten mich besonders:

1. In 2016 und bis in den Januar 2017 flossen aus europäischen Aktienfonds rund 120 Milliarden Euro ab (hauptsächlich von US Investoren). Seit dem ersten Wahlgang in Frankreich wurden knapp 20 Milliarden Euro zurück investiert. Hier besteht noch erhebliches Potential, damit die Unterinvestition neutralisiert wird.

2. Die Q1-2017 Ergebnisse der europäischen Unternehmen sind die Besten seit 10 JAHREN. Die Analysten berichten über sehr gutes Umsatzwachstum. Das sieht absolut nicht nach einem Strohfeuer aus.

Egal was auf der politischen Bühne passiert, die ökonomischen Themen werden mittel- und langfristig die eigentlichen Bestimmungsfaktoren für die Aktienkurse sein. Und hier sehen wir momentan keine Gefahren, ganz im Gegenteil. Kursrücksetzer wie am Mittwoch und Donnerstag dieser Woche sind nach unserem Dafürhalten weiterhin Kaufgelegenheiten.

 

 

WochentiefWochenhochKurs aktuell 17:25 Uhr
DAX:12.48912.84112.635
Euro Stoxx 50:3.5293.6483.583
S&P 500:2.3522.4042.382
Nikkei 225:19.44919.99819.590 (Schluss heute)

 

Was wir für Sie getan haben…

Im 3ik-Strategiefonds I kauften wir am Donnerstag eine DAX Future Position.

Im 3ik-Strategiefonds II kauften wir am Mittwoch eine DAX Future Position. Am Montag verkauften wir einen ETF auf die europäischen Öl- und Gaswerte und bauten die Position in einem sehr guten Absolute Return Fonds aus. Gestern kauften wir eine Anfangsposition in der BB Biotech AG.

Im 3ik-Strategiefonds III blieb das Portfolio unverändert.

 

3ik-Strategiefonds I – geringe Schwankungen

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds I: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2017 YtDWertentwicklung 1 JahrVolatilität 1 JahrMax. Drawdown 1 JahrAnteilswert per 18.05.2017
+2,96%+4,44%+ 2,01%– 1,51%111,63 Euro

 

3ik-Strategiefonds II – mäßige Schwankungen

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds II: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2017 YtDWertentwicklung 1 JahrVolatilität 1 JahrMax. Drawdown 1 JahrAnteilswert per 18.05.2017
+6,80%+8,88%+4,50%– 3,86%123,39 Euro

 

3ik-Strategiefonds III – langfristig hoher Wertzuwachs

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds III: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2017 YtDWertentwicklung 1 JahrVolatilität 1 JahrMax. Drawdown 1 JahrAnteilswert per 18.05.2017
+3,64%+3,78%+6,99%-6,21%120,40 Euro

Die 3ik-Strategiefonds seit 01.01.2015

die 3ik-Strategiefonds I-III (blau, grün, rot) und der MSCI Welt €-gesichert (braun) seit 1.1.2015

 

 Details liefern Ihnen die tagesaktuellen FactSheets. Links siehe am Fuß dieses 3ik-Wochenberichtes.

Ausblick

Wie im obigen Text dargelegt erachten wir den Kursanstieg in Europa für nachvollziehbar. Konsolidierungstage werden kommen (das gehört dazu). Per Saldo erwarten wir weitere Kurszuwächse in den Sommer hinein. Die Einschätzung bleibt für die kommende Woche unverändert.

Steuergünstig: die 3ik – Versicherungen

Die folgenden Angaben sind für die Anleger, die die 3ik-Strategiefonds im Rechtsrahmen einer lebenslang steuerbegünstigten „Private-Insuring“ – Police nutzen. Dies sind:

WFLifeCycleVersicherung bei der Vorsorge Luxemburg Lebensversicherung S.A.

Diese Police ist seit dem 1.7.2009 verfügbar. Das dreigeteilte Investmentkonzept wird dort im Rahmen von drei internen Fonds umgesetzt. Die Anteilswerte für die internen Fonds des Versicherungsvermögen, deren Wertermittlung am 1.7.2009 mit dem Wert 100,00 begann, sind wie folgt:

VersicherungAnteilswerte (Stichtag 18.05.2017)
WFLifeCycle I:111,94 €
WFLifeCycle II:142,05 €
WFLifeCycle III:146,08 €

VIP ValorLife Versicherungen

Für die Kunden, die eine Police bei der ValorLife Versicherung besitzen, gilt ebenfalls: Die internen Fonds, die für die VIP ValorLife 99 D Policen geführt werden, sind seit Anfang 2012 genauso zusammengesetzt wie die oben beschriebenen 3ik-Strategiefonds. Die Wertentwicklung dieser Policen folgt damit der Wertentwicklung der 3ik-Strategiefonds.

Autor des 3ik-Wochenberichtes:

Hans-Heimburger-CIO-3ik-strategiefondsHans Heimburger CIO
Tel.: 07633 – 91 14 13
h.heimburger@3ik-strategiefonds.de
www.3ik-strategiefonds.de

Links zu den tagesaktuellen FactSheets:

3ik-strategiefonds-1-wkn-a1h44g-isin-de000a1h44g83ik-Strategiefonds-II-wkn-a1h44j-isin-de000a1h44j23ik-Strategiefonds-III-wkn-a1h44l-isin-de000a1h44l8
3ik-Strategiefonds I
geringe Schwankungen
3ik-Strategiefonds II
mäßige Schwankungen
3ik-Strategiefonds III
langfristig hoher Wertzuwachs
>> zum FactSheet >> zum FactSheet >> zum FactSheet