3ik-Wochenbericht vom 22.05.2020

Von Hans Heimburger

 

Die dosierten Lockerungsmaßnahmen scheinen zu funktionieren

Woche für Woche gelingt es uns, ein Stück mehr in unser gewohntes Alltagsleben zurückzukehren. Nach der Erlaubnis für den Friseurbesuch in der Vorwoche, dürfen wir seit Montag wieder in unser Lieblingslokal und uns an einen Tisch setzen, um dort Speisen und Getränke zu genießen.

Nach meinen persönlichen  Erfahrungen läuft dies alles mit viel Disziplin und dem gebotenen Abstand ab, so dass  bisher der befürchtete Wiederanstieg der Infektionszahlen ausblieb.

Etwas ruppiger und mit medialem Getöse geht das Wiederhochfahren der amerikanischen Wirtschaft von statten.  Elon Musk, der streitbare Gründer von Tesla und SpaceX,   lieferte sich seit Wochen einen Schlagabtausch mit dem US-Sonnenstaat Kalifornien, weil Musk seine dortigen Fabriken trotz Corona-Lockdown wieder zügig aufmachen wollte. Das Ganze gipfelte in Musks Twitter Empfehlung, die „rote Pille“ zu nehmen, was erst einmal eine Anspielung auf den Film Matrix ist. Dort lernt der Protagonist durch Einnahme einer solchen Pille die Realität kennen. Die progressiven Kalifornier interpretierten es als Empfehlung, republikanisch zu wählen – entsprechend ungehalten fielen die Reaktionen aus. Insbesondere jene der Vorsteherin jener Gemeinde in der (noch) Musks Fabriken stehen: Sie benutzte das unschöne „F-Wort“ in Bezug auf den Tesla-Gründer.

Die Aktienmärkte honorieren die Erfolge der Lockerungen

Im Wochenverlauf setzten die weltweiten Aktienmärkte die Aufwärtsbewegung nach der Konsolidierung in der Vorwoche fort. Die Märkte schauen über die bisweilen „gruseligen“ aktuellen Makrodaten hinweg und begründen dies mit der Hoffnung, dass das Wiederhochfahren der Wirtschaft diese Makrodaten sehr zügig positiv drehen wird.

Die Sorgen vor einer erneuten Eskalation in den amerikanisch – chinesischen Handelsbeziehungen, nicht zuletzt auf Grund des seitens Chinas geplanten neuen Sicherheitsgesetztes für Hong Kong, schlugen bisher an den Märkten kaum zu buche.

Die 3ik-Strategiefonds profitieren von unseren jüngsten Anlageentscheidungen

Bereits im vergangenen Wochenbericht zeigten wir Ihnen auf, dass die Wertentwicklung unserer Fonds im bisherigen Verlauf des zweiten Quartals sehr zufriedenstellend verläuft.

Hierbei profitieren wir von unseren jüngst verstärkten Investitionen in den Sektoren Goldminenwerte, künstliche Intelligenz (KI) und dem Gesundheitswesen. Wir erwarten, dass diese genannten Sektoren auch weiterhin eine überdurchschnittliche Wertentwicklung erzielen werden.

 

 

Kurzüberblick über die wichtigsten Märkte:

Vorwoche
Veränderungen*Kurse 22.05. 17:55 Uhr
DAX:10.458+6,02%11.088
Euro Stoxx 50:2.769+5,10%2.910
S&P 500:2.831+3,85%2.940
Nikkei 225:20.037+1,75%20.388 (Schlusskurs heute)
* Veränderung zum Freitag der Vorwoche

Rendite 10 jährige Bundesanleihen:

-0,489% p.a.

Volatilitätsindex (CBOE Volatility Index)

Die Volatilität (CBOE Volatility Index) schwankte diese Woche zwischen 27,74 und 30,64 Punkten.

Was wir für Sie getan haben…

3ik-Strategiefonds I:  Wir verkauften einen Bondfonds in Australischen Dollar und reinvestierten einen Teil in einen Bondfonds in Brasilianischen Real. Der Real hat gegenüber dem Dollar und dem Euro seit Jahresbeginn rund 40% an Wert verloren. Dies spiegelt die aktuellen politischen und wirtschaftlichen Risiken überdeutlich wider. Wir erwarten zumindest eine technische Erholung des Real. Die Absicherungsquote handelten wir flexibel.

3ik-Strategiefonds II:  Wir kauften einen Bondfonds in Brasilianischen Real. Der Real hat gegenüber dem Dollar und dem Euro seit Jahresbeginn rund 40% an Wert verloren. Dies spiegelt die aktuellen politischen und wirtschaftlichen Risiken überdeutlich wider. Wir erwarten zumindest eine technische Erholung des Real. Wir vertärkten unsere Position in einem Fonds, der in Unternehmen aus dem Bereich Künstliche Intelligenz (KI) investiert. Die Absicherungsquote handelten wir flexibel.

3ik-Strategiefonds III:   diese Woche blieb das Portfolio unverändert. Die Absicherungsquote handelten wir flexibel.

 

3ik-Strategiefonds I – geringe Schwankungen – Ausschüttung per 15.11. 2019 = 0,70 Euro

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds I: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2020 YtDWertentwicklung 1 JahrVolatilität 1 JahrMax. Drawdown 1 JahrAnteilswert per 20.05.2020
-7,83%
-9,71%+ 9,98 %-22,27%92,15 Euro

 

3ik-Strategiefonds II – mäßige Schwankungen – Ausschüttung per 15.11.2019 = 0,80 Euro

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds II: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2020 YtDWertentwicklung 1 JahrVolatilität 1 JahrMax. Drawdown 1 JahrAnteilswert per 20.05.2020
-4,38%-4,15%+14,34 %-25,01 %110,58 Euro

 

3ik-Strategiefonds III – langfristig hoher Wertzuwachs – Ausschüttung per 15.11.2019 = 0,80 Euro

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds III: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2019 YtDWertentwicklung 1 JahrVolatilität 1 JahrMax. Drawdown 1 JahrAnteilswert per 20.05.2020
-9,53%-6,40%+16,82 % -30,84 %104,49 Euro

Die 3ik-Strategiefonds seit 01.01.2019

Details liefern Ihnen die tagesaktuellen FactSheets. Links siehe am Fuß dieses 3ik-Wochenberichtes.

Ausblick

So lange die Lockerungsmaßnahmen keine erneute Infektionswelle mit sich bringen werden die Aktienkurse mit hoher Wahscheinlichkeit weitersteigen.

Steuergünstig: die 3ik – Versicherungen

Die folgenden Angaben sind für die Anleger, die die 3ik-Strategiefonds im Rechtsrahmen einer lebenslang steuerbegünstigten „Private-Insuring“ – Police nutzen. Dies sind:

WFLifeCycleVersicherung bei der Vorsorge Luxemburg Lebensversicherung S.A.

Diese Police ist seit dem 1.7.2009 verfügbar. Das dreigeteilte Investmentkonzept wird dort im Rahmen von drei internen Fonds umgesetzt. Die Anteilswerte für die internen Fonds des Versicherungsvermögen, deren Wertermittlung am 1.7.2009 mit dem Wert 100,00 begann, sind wie folgt:

VersicherungAnteilswerte (Stichtag 20.05.2020)
WFLifeCycle I:95,48 €
WFLifeCycle II:131,82 €
WFLifeCycle III:131,86 €

VIP ValorLife Versicherungen (jetzt: Youplus)

Für die Kunden, die eine Police bei der ValorLife Versicherung besitzen, gilt ebenfalls: Die internen Fonds, die für die VIP ValorLife 99 D Policen geführt werden, sind seit Anfang 2012 genauso zusammengesetzt wie die oben beschriebenen 3ik-Strategiefonds. Die Wertentwicklung dieser Policen folgt damit der Wertentwicklung der 3ik-Strategiefonds.

Autor des 3ik-Wochenberichtes:

Hans-Heimburger-CIO-3ik-strategiefondsHans Heimburger CIO

Gies & Heimburger – Die Vermögensverwalter
Tel.: 07633 – 91 14 13
h.heimburger@guh-vermoegen.de
www.3ik-strategiefonds.de

Links zu den tagesaktuellen FactSheets:

3ik-strategiefonds-1-wkn-a1h44g-isin-de000a1h44g83ik-Strategiefonds-II-wkn-a1h44j-isin-de000a1h44j23ik-Strategiefonds-III-wkn-a1h44l-isin-de000a1h44l8
3ik-Strategiefonds I
geringe Schwankungen
3ik-Strategiefonds II
mäßige Schwankungen
3ik-Strategiefonds III
langfristig hoher Wertzuwachs
>> zum FactSheet >> zum FactSheet >> zum FactSheet