3ik-Wochenbericht vom 24.04.2015

Von Hans Heimburger



Die US-Aktienmärkte proben den Ausbruch nach oben – Europa volatil seitwärts

Mit dem Rückenwind eines etwas schwächeren US Dollars (aktuell 1,0865) zum Euro und einer bisher konstruktiven Berichtssaison seitens der amerikanischen Unternehmen, stiegen die US Indizes diese Woche an. Die europäischen Aktienmärkte handelten unter recht hohen Tagesschwankungen per Saldo seitwärts.

Der S&P 500 notiert zur Stunde (17:50 Uhr) bei 2.118 Zählern und steht somit unmittelbar unter den bisherigen Rekordständen vom Jahresende 2014. Bereits gestern erreichte der Index die Marke von 2.120, konnte diese bis zum Börsenschluss nicht halten. Dem Nasdaq 100 Index gelang heute der Sprung über die 4.500er Kursmarke und liegt nur noch knapp 200 Punkte unter dem historischen Rekordstand aus dem März 2000. „Verdammt lang her“ textete einst die Kölner Kultband BAP.

blaue Linie: Nasdaq 100 vom 22.04.1998 bis 22.04.2015

blaue Linie: Nasdaq 100 vom 22.04.1998 bis 22.04.2015

Der DAX handelte diese Woche in einer Bandbreite zwischen 11.677 und 12.070 Zählern. Etwas weniger volatil zeigte sich der Euro Stoxx 50 mit einer Handelsspanne von 3.671 bis 3.749 Punkten. Dem japanischen Nikkei-Index gelang diese Woche zum ersten Mal seit 1996 ein Wochenschlusskurs jenseits der 20.000er Marke. An den asiatischen Aktienmärkten war die Tendenz uneinheitlich. Unser jüngster Favorit in Asien, Korea (Kospi Composite) konnte seit dem Monatsbeginn rund 5,5% zulegen.

Stehen die europäischen Banken vor einem Kurs-Comeback?

Die Anlegerstimmung gegenüber den Bankaktien ist seit langer Zeit negativ. Dies scheint nicht verwunderlich, denn es vergeht kaum ein Tag, an dem nicht ein neuer Skandal in einem der Geldtempel aufgedeckt wird. Strafzahlungen in Milliardenhöhe verhängten die Behörden in Amerika und Europa für die diversen Vergehen der Banken. Allerdings sehen wir hier den Zenit überschritten. Die schmerzliche Aufarbeitung der gewaltigen (und auch kriminellen) Verfehlungen der Vergangenheit scheint weit fortgeschritten zu sein. Dies könnte in den kommenden Monaten (und Jahren) zu einer Neubewertung der Branche führen.

Kursentwicklung Deutsche Bank (blau), BNP Paribas (grün) und Banco Santander (rot) seit 01.01.2013

Kursentwicklung Deutsche Bank (blau), BNP Paribas (grün) und Banco Santander (rot) seit 01.01.2013

 

Was wir für Sie getan haben…

Im 3ik-Strategiefonds I kauften wir diese Woche eine nach unserem Dafürhalten attraktive Neuemission aus dem Corporate Bond Bereich. Bei zwei Unternehmensanleihen realisierten wir für Sie die Kursgewinne. Den ACEVO Global Healthcare Fonds stockten wir auf.

Im 3ik-Strategiefonds II kauften wir diese Woche eine nach unserem Dafürhalten attraktive Neuemission aus dem Corporate Bond Bereich. Bei einer Unternehmensanleihen realisierten wir für Sie die Kursgewinne. Den ACEVO Global Healthcare Fonds und den koreanischen Aktienfonds stockten wir auf. Zur Risikovermeidung verkauften wir am Montag den Banken ETF. Allerdings revidierten wir im Wochenverlauf diese Entscheidung und kauften den ETF zurück (siehe Einschätzung oben). Unser China Exposure bauten wir leicht aus. Dafür realisierten wir eine stattlichen Kursgewinn im philippinischen Aktienmarkt. Als Einzelwert kauften wir eine kleine Portfoliobeimischung in der IBM Aktie, die nach langer technischer Bodenbildung uns für einen Kursanstieg „reif“ erscheint.

Im 3ik-Strategiefonds III verkauften wir zur Risikovermeidung am Montag den Banken ETF. Allerdings revidierten wir im Wochenverlauf diese Entscheidung und kauften den ETF zurück (siehe Einschätzung oben). Unser China- und Korea Exposure bauten wir leicht aus. Als Einzelwert kauften wir eine kleine Portfoliobeimischung in der IBM Aktie, die nach langer technischer Bodenbildung uns für einen Kursanstieg „reif“ erscheint.

3ik-Strategiefonds I – geringe Schwankungen

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds I: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2015 YtD Wertentwicklung 1 Jahr Volatilität 1 Jahr Max. Drawdown 1 Jahr Anteilswert per 23.04.2015
+5,30% + 6,46% + 2,64 % – 2,61 % 114,34 Euro

 

3ik-Strategiefonds II – mäßige Schwankungen

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds II: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2015 YtD Wertentwicklung 1 Jahr Volatilität 1 Jahr Max. Drawdown 1 Jahr Anteilswert per 23.04.2015
+9,77% + 11,22% + 6,43% – 5,67% 130,43Euro

 

3ik-Strategiefonds III – langfristig hoher Wertzuwachs

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds III: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2015 YtD Wertentwicklung 1 Jahr Volatilität 1 Jahr Max. Drawdown 1 Jahr Anteilswert per 23.04.2015
+13,71% + 17,12% +10,44% -6,29 % 132,20 Euro

Die 3ik-Strategiefonds seit Jahresbeginn 2015

Die 3ik-Strategiefonds I-III (blau, grün, rot) und der DAX (olive) in 2015

Die 3ik-Strategiefonds I-III (blau, grün, rot) und der DAX (olive) in 2015

Details liefern Ihnen die tagesaktuellen FactSheets. Links siehe am Fuß dieses 3ik-Wochenberichtes.

Ausblick

Wir erwarten, dass die volatile Seitwärtsbewegung an den europäischen Märkten noch etwas anhält. Allerdings könnte der oben beschriebene Anstieg der US-Märkte auch Europa „mitziehen“. Wir kümmern uns darum…

Steuergünstig: die 3ik – Versicherungen

Die folgenden Angaben sind für die Anleger, die die 3ik-Strategiefonds im Rechtsrahmen einer lebenslang steuerbegünstigten „Private-Insuring“ – Police nutzen. Dies sind:

WFLifeCycleVersicherung bei der Vorsorge Luxemburg Lebensversicherung S.A.

Diese Police ist seit dem 1.7.2009 verfügbar. Das dreigeteilte Investmentkonzept wird dort im Rahmen von drei internen Fonds umgesetzt. Die Anteilswerte für die internen Fonds des Versicherungsvermögen, deren Wertermittlung am 1.7.2009 mit dem Wert 100,00 begann, sind wie folgt:

Versicherung Anteilswerte (Stichtag 23.04.2015)
WFLifeCycle I: 115,04 €
WFLifeCycle II: 149,74 €
WFLifeCycle III: 158,83 €

VIP ValorLife Versicherungen

Für die Kunden, die eine Police bei der ValorLife Versicherung besitzen, gilt ebenfalls: Die internen Fonds, die für die VIP ValorLife 99 D Policen geführt werden, sind seit Anfang 2012 genauso zusammengesetzt wie die oben beschriebenen 3ik-Strategiefonds. Die Wertentwicklung dieser Policen folgt damit der Wertentwicklung der 3ik-Strategiefonds.

Autor des 3ik-Wochenberichtes:

Hans-Heimburger-CIO-3ik-strategiefonds Hans Heimburger CIO
Tel.: 07633 – 91 14 13
h.heimburger@3ik-strategiefonds.de
www.3ik-strategiefonds.de

Links zu den tagesaktuellen FactSheets:

3ik-strategiefonds-1-wkn-a1h44g-isin-de000a1h44g8 3ik-Strategiefonds-II-wkn-a1h44j-isin-de000a1h44j2 3ik-Strategiefonds-III-wkn-a1h44l-isin-de000a1h44l8
3ik-Strategiefonds I geringe Schwankungen 3ik-Strategiefonds II mäßige Schwankungen 3ik-Strategiefonds III langfristig hoher Wertzuwachs