3ik-Wochenbericht vom 24.04.2020

Von Hans Heimburger

 

Schlechte Nachrichten sind für die Börsen offensichtlich gute Nachrichten

Vor allem der gestrige Donnerstag war ein sehr aufschlussreicher Tag, denn er hat insbesondere gezeigt, wie die US-Märkte aktuell ticken. Es begann bereits am Vormittag als die schwachen europäischen Einkaufsmanagerindizes nur sehr kurz für Abgabedruck sorgten.

Dann folgten um 14:30 Uhr wieder die wöchentlichen Arbeitsmarktdaten aus Amerika, bzw. genau formuliert die Veröffentlichung der Erstanträge auf Arbeitslosenunterstützung. Sie fielen mit rund 4,4 Millionen neuen Arbeitslosen etwas schlechter aus als die erwarteten 4,2 Million. Und was machen die Märkte? Sie steigen!

Ich habe in den vergangenen fünf Wochen an diesen Arbeitsmarkt-Donnerstagen überhaupt noch keine fallenden Kurse gesehen. Schlechte Nachrichten sind gute Nachrichten! So interpretierten die Märkte das auch gestern wieder.

Dieses Marktverhalten ist bereits wieder ein Ausdruck von Gier. Die schlechten Wirtschaftszahlen der Gegenwart werden ignoriert. Und weil der Markt darauf hin nicht fällt, werden schwache Zahlen sogar als Kaufimpuls gesehen. Jeder hat Angst, dass der (Börsen-) Zug ohne ihn aus dem Bahnhof rollen könnte.

Frißt die Gier bereits wieder den Verstand?

Doch der springende Punkt ist ein anderer,  und das zeigte sich im späteren Handelsverlauf noch sehr deutlich. Die Märkte handeln die Zukunft. Die Märkte handeln, das es eher früher als später ein Medikament oder Impfstoff zur Bekämpfung des Corona-Virus geben wird. Die Märkte haben hier nicht unrecht, denn dies gilt wohl als Gewissheit. Es ist nur eine Frage der Zeit. Doch die Märkt erwarten, dass die Wissenschaftler schnell liefern werden und die globale Ökonomie auf Knopfdruck wieder sehr schnell hochfährt. Wehe, wenn dies deutlich länger dauert als erwartet! Der Faktor Zeit ist der Feind der Gier!

Der weitere Handelsverlauf lieferte sodann das Beispiel. Ein angeblich unabsichtlich frühzeitig veröffentlichter Bericht der Financial Times gab bekannt, dass das Medikament REMDESIVIR von Gilead Sciences, das seit einigen Tagen als großer Hoffnungsträger gegen das Virus gehandelt wurde, in klinischen Tests gecheitert sei.

Das setzte nicht nur die Aktie von Gilead massiv unter Druck, sondern gleich auch den ganzen Markt und drückte das Wochenergebnis der Weltbörsen ins Minus.

 

Der Ölpreis mit epischen Bewegungen in dieser Woche

Wenn Sie erfahren wollen, wie man für eine Öllieferung als Abnehmer noch Geld erhalten kann, dann sollten Sie unbedingt den Beitrag meines Kollegen Thomas Boldt  „Negativer Ölpreis – der Wahnsinn kennt keine Grenzen“ lesen. Der Artikel ist Bestandteil der heutigen Freitags-Info.

 

 

Kurzüberblick über die wichtigsten Märkte:

Vorwoche
Veränderungen*Kurse 24.04. 17:55 Uhr
DAX:10.581-2,14%10.355
Euro Stoxx 50:2.878-2,19%2.815
S&P 500:2.842-1,44%2.801
Nikkei 225:19.897-3,19%19.262 (Schlusskurs heute)
* Veränderung zum Freitag der Vorwoche

Rendite 10 jährige Bundesanleihen:

-0,474% p.a.

Volatilitätsindex (CBOE Volatility Index)

Die Volatilität (CBOE Volatility Index) schwankte diese Woche zwischen 38,74 und 47,56 Punkten.

Was wir für Sie getan haben…

3ik-Strategiefonds I: heute kauften wir einen Goldminenfonds. Die sehr spannenden Hintergründe können Sie kommende Woche auf unserer Homepage lesen. Die Absicherungsquote handelten wir flexibel und situativ.

3ik-Strategiefonds II: Wir kauften im Wochenverlauf einen Mischfonds, dem wir nach deutlicher Kursschwäche erhebliches Potential zubilligen. Die Absicherungsquote handelten wir flexibel und situativ.

3ik-Strategiefonds III:  Wir bauten unser Goldmineneexposure wieder aus. Wie gesagt, was uns dazu veranlasste ist eine spannende Geschichte. Dazu kommene Woche mehr. Die Absicherungsquote handelten wir flexibel und situativ.

 

3ik-Strategiefonds I – geringe Schwankungen – Ausschüttung per 15.11. 2019 = 0,70 Euro

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds I: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2020 YtDWertentwicklung 1 JahrVolatilität 1 JahrMax. Drawdown 1 JahrAnteilswert per 24.04.2020
-11,63%
-13,26%+ 9,71 %-22,27%88,35 Euro

 

3ik-Strategiefonds II – mäßige Schwankungen – Ausschüttung per 15.11.2019 = 0,80 Euro

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds II: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2020 YtDWertentwicklung 1 JahrVolatilität 1 JahrMax. Drawdown 1 JahrAnteilswert per 24.04.2020
-10,50%-10,92%+13,95 %-25,01 %103,51Euro

 

3ik-Strategiefonds III – langfristig hoher Wertzuwachs – Ausschüttung per 15.11.2019 = 0,80 Euro

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds III: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2019 YtDWertentwicklung 1 JahrVolatilität 1 JahrMax. Drawdown 1 JahrAnteilswert per 24.04.2020
-16,16%-13,78%+16,45 % -30,84 %96,84 Euro

Die 3ik-Strategiefonds seit 01.01.2019

Details liefern Ihnen die tagesaktuellen FactSheets. Links siehe am Fuß dieses 3ik-Wochenberichtes.

Ausblick

Auch in der kommenden Woche erwarten wir eine volatile Kursentwicklung an den internationalen Aktienmärkten, die wir versuchen bestmöglich zu nutzen (bleibt unverändert).

Steuergünstig: die 3ik – Versicherungen

Die folgenden Angaben sind für die Anleger, die die 3ik-Strategiefonds im Rechtsrahmen einer lebenslang steuerbegünstigten „Private-Insuring“ – Police nutzen. Dies sind:

WFLifeCycleVersicherung bei der Vorsorge Luxemburg Lebensversicherung S.A.

Diese Police ist seit dem 1.7.2009 verfügbar. Das dreigeteilte Investmentkonzept wird dort im Rahmen von drei internen Fonds umgesetzt. Die Anteilswerte für die internen Fonds des Versicherungsvermögen, deren Wertermittlung am 1.7.2009 mit dem Wert 100,00 begann, sind wie folgt:

VersicherungAnteilswerte (Stichtag 23.04.2020)
WFLifeCycle I:90,09 €
WFLifeCycle II:120,52 €
WFLifeCycle III:121,04 €

VIP ValorLife Versicherungen (jetzt: Youplus)

Für die Kunden, die eine Police bei der ValorLife Versicherung besitzen, gilt ebenfalls: Die internen Fonds, die für die VIP ValorLife 99 D Policen geführt werden, sind seit Anfang 2012 genauso zusammengesetzt wie die oben beschriebenen 3ik-Strategiefonds. Die Wertentwicklung dieser Policen folgt damit der Wertentwicklung der 3ik-Strategiefonds.

Autor des 3ik-Wochenberichtes:

Hans-Heimburger-CIO-3ik-strategiefondsHans Heimburger CIO

Gies & Heimburger – Die Vermögensverwalter
Tel.: 07633 – 91 14 13
h.heimburger@guh-vermoegen.de
www.3ik-strategiefonds.de

Links zu den tagesaktuellen FactSheets:

3ik-strategiefonds-1-wkn-a1h44g-isin-de000a1h44g83ik-Strategiefonds-II-wkn-a1h44j-isin-de000a1h44j23ik-Strategiefonds-III-wkn-a1h44l-isin-de000a1h44l8
3ik-Strategiefonds I
geringe Schwankungen
3ik-Strategiefonds II
mäßige Schwankungen
3ik-Strategiefonds III
langfristig hoher Wertzuwachs
>> zum FactSheet >> zum FactSheet >> zum FactSheet