3ik-Wochenbericht vom 26.06.2015

Von Hans Heimburger



Die Märkte schütteln die „Griechenland-Ängste“ zunehmend ab

Wie von uns erwartet, scheinen die Märkte dem endlosen Krisengerede rund um die griechischen Schulden langsam überdrüssig zu sein. Die Kurse sprechen eine eindeutige Sprache in diese Richtung. Obwohl es bis zur Stunde keine Lösung zwischen Griechenland und den Geldgebern gibt, bewegten sich die Aktienkurse diese Woche spürbar nach oben. 

Der DAX und der Euro Stoxx 50 legten am vergangenen Montag einen Kickstart in die Woche hin. Der DAX ließ die 11.000er Marke  und der Euro Stoxx 50 die 3.500er Marke gleich deutlich hinter sich. Am Dienstag überschritt der deutsche Leitindex gar das Niveau von 11.600 bzw. der Euro Stoxx 50 die 3.600er Hürde. Der positive europäische Einkaufsmanagerindex schaffte den notwendigen fundamentalen Rahmen für diesen Kursanstieg. Seither sehen wir mehr oder weniger eine Seitwärtskonsolidierung mit einer aktuellen Notiz bei 11.481 für den DAX und 3.618 für den Euro Stoxx 50.

Etwas schwerer tat sich diese Woche der Aktienmarkt in Amerika. Hier lagen die Wochenpole beim S&P 500 zwischen 2.102 und 2.130 Indexpunkten (aktuell 2.105). Der von uns mehrfach erwähnte nachhaltige Anstieg über 2.120 Zähler, um weiteres Kurspotential zu erschließen, blieb bisher aus. Der japanische Nikkei Index konnte am 24.06. mit 20.868 Punkten ein neues Jahrestop erzielen. Der heutig Wochenschluss handelte bei 20.706 Zählern. Man muss nun in die Mitte der 1990er Jahre blicken, um ähnliche Kursstände zu sehen.

S&P 500 (rot), DAX (olive), Euro Stoxx 50 (blau) und Nikkei 225 (orange) in 2015

S&P 500 (rot), DAX (olive), Euro Stoxx 50 (blau) und Nikkei 225 (orange) in 2015

 

Kursrückgänge am chinesischen Aktienmarkt setzen sich fort

Die von uns erwartete Korrektur am chinesischen Aktienmarkt nahm heute zum Wochenschluss mit einem Tagesminus von 7,40% nochmals Tempo auf. Hier zeigt sich einmal mehr, wie wichtig die genaue Marktbeobachtung ist, um rechtzeitig Gewinne zu sichern und Verluste zu vermeiden. Die anderen asiatischen Märkte zeigen sich bisher von der Korrektur in China ziemlich unbeeindruckt. Die Aktienmärkte in Indien, Korea und auf den Philippinen (hier sind wir investiert) legten im Wochenverlauf zu.

Entwicklung der Aktienmärkte in China (magenda), Indien (grün), Korea (rot) und den Philippinen (blau) seit dem 26.05.2015

Entwicklung der Aktienmärkte in China (magenda), Indien (grün), Korea (rot) und den Philippinen (blau) seit dem 26.05.2015

 

Was wir für Sie getan haben…

Im 3ik-Strategiefonds I nutzten wir auch in dieser Woche die Volatilität des DAX erfolgreich, um mit risikoadjustierten Trades, taktische Zusatzerträge zu generieren. Ebenso gelang es uns die Schwankungen am Rentenmarkt mit einem Trade in einem ETF auf lange laufende deutsche Staatsanleihen positiv zu nutzen.

Im 3ik-Strategiefonds II nutzten wir auch in dieser Woche die Volatilität des DAX erfolgreich, um mit risikoadjustierten Trades, taktische Zusatzerträge zu generieren. Ebenso gelang es uns die Schwankungen am Rentenmarkt mit einem Trade in einem ETF auf lange laufende deutsche Staatsanleihen positiv zu nutzen. Weiterhin erhöhten wir unser Aktienmarktexposure in Indien, Korea und den Philippinen.

Im 3ik-Strategiefonds III nutzten wir auch in dieser Woche die Volatilität des DAX erfolgreich, um mit risikoadjustierten Trades, taktische Zusatzerträge zu generieren. Weiterhin erhöhten wir unser Aktienmarktexposure in Indien, Korea und den Philippinen und haben unser Übergewicht in Europa nochmals ausgebaut.

3ik-Strategiefonds I – geringe Schwankungen

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds I: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2015 YtD Wertentwicklung 1 Jahr Volatilität 1 Jahr Max. Drawdown 1 Jahr Anteilswert per 25.06.2015
+2,87 % + 2,83 % + 3,32 % – 3,73 % 111,71 Euro

 

3ik-Strategiefonds II – mäßige Schwankungen

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds II: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2015 YtD Wertentwicklung 1 Jahr Volatilität 1 Jahr Max. Drawdown 1 Jahr Anteilswert per 25.06.2015
+7,36 % + 6,26% + 6,93% – 5,60% 127,57 Euro

 

3ik-Strategiefonds III – langfristig hoher Wertzuwachs

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds III: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2015 YtD Wertentwicklung 1 Jahr Volatilität 1 Jahr Max. Drawdown 1 Jahr Anteilswert per 25.06.2015
+11,37% +11,92% +10,16% -6,47 % 129,48 Euro

Die 3ik-Strategiefonds seit Jahresbeginn 2015

Die 3ik-Strategiefonds I-III (blau, grün, rot) und der DAX (olive) in 2015

Die 3ik-Strategiefonds I-III (blau, grün, rot) und der DAX (olive) in 2015

Details liefern Ihnen die tagesaktuellen FactSheets. Links siehe am Fuß dieses 3ik-Wochenberichtes.

Ausblick

Wir erwarten in der kommenden Woche eine Fortsetzung der positiven Kursentwicklung in Europa. Eine Griechenlandeinigung (egal wie) kann deutliches Kurspotential eröffnen. Der amerikanische Aktienmarkt wird verhaltener bleiben aber mit einer leicht steigenden Tendenz.

Die Rentenmärkte sehen wir in einer recht engen Range um das aktuelle Renditeniveau seitwärts tendieren.

Den US-Dollar sehen wir mit Aufwertungspotential.

Steuergünstig: die 3ik – Versicherungen

Die folgenden Angaben sind für die Anleger, die die 3ik-Strategiefonds im Rechtsrahmen einer lebenslang steuerbegünstigten „Private-Insuring“ – Police nutzen. Dies sind:

WFLifeCycleVersicherung bei der Vorsorge Luxemburg Lebensversicherung S.A.

Diese Police ist seit dem 1.7.2009 verfügbar. Das dreigeteilte Investmentkonzept wird dort im Rahmen von drei internen Fonds umgesetzt. Die Anteilswerte für die internen Fonds des Versicherungsvermögen, deren Wertermittlung am 1.7.2009 mit dem Wert 100,00 begann, sind wie folgt:

Versicherung Anteilswerte (Stichtag 25.06.2015)
WFLifeCycle I: 112,38 €
WFLifeCycle II: 146,78 €
WFLifeCycle III: 156,04 €

VIP ValorLife Versicherungen

Für die Kunden, die eine Police bei der ValorLife Versicherung besitzen, gilt ebenfalls: Die internen Fonds, die für die VIP ValorLife 99 D Policen geführt werden, sind seit Anfang 2012 genauso zusammengesetzt wie die oben beschriebenen 3ik-Strategiefonds. Die Wertentwicklung dieser Policen folgt damit der Wertentwicklung der 3ik-Strategiefonds.

Autor des 3ik-Wochenberichtes:

Hans-Heimburger-CIO-3ik-strategiefonds Hans Heimburger CIO
Tel.: 07633 – 91 14 13
h.heimburger@3ik-strategiefonds.de
www.3ik-strategiefonds.de

Links zu den tagesaktuellen FactSheets:

3ik-strategiefonds-1-wkn-a1h44g-isin-de000a1h44g8 3ik-Strategiefonds-II-wkn-a1h44j-isin-de000a1h44j2 3ik-Strategiefonds-III-wkn-a1h44l-isin-de000a1h44l8
3ik-Strategiefonds I geringe
Schwankungen
FactSheet
3ik-Strategiefonds II mäßige
Schwankungen
FactSheet
3ik-Strategiefonds III langfristig hoher Wertzuwachs
FactSheet