3ik-Wochenbericht vom 28.11.2014

Von Hans Heimburger

140617_3iK-strategiefonds_wir-kuemmern-uns-darum

Der Ölpreis befindet sich im Sinkflug

Die Mitglieder der Organisation erdölexportierender Länder (Opec) haben bei ihrem Treffen in Wien keine Drosselung der Fördermenge beschlossen. Der Ölpreis schwächte sich weiter ab: Der Preis für die Nordseesorte Brent sank zeitweilig um über 8 Prozent auf rund 71 Dollar je Fass (159 Liter).

Das ist der tiefste Stand seit 2010. Trotzdem will das Ölkartell die aktuelle Fördermenge in Höhe von 30 Millionen Fass am Tag auch in den kommenden 6 Monaten nicht verringern. Die derzeitige Förderquote stehe aus Sicht der Opec im Einklang mit der globalen Nachfrage. Mit dieser Entscheidung hat sich das wichtigste Opec-Mitglied Saudi-Arabien durchgesetzt. Seit einiger Zeit wird am Ölmarkt darüber spekuliert, dass die Saudis den aktuellen Preisverfall bewusst hinnehmen, um damit das „teuer“ geförderte Fracking-Öl in Amerika bzw. die involvierten Unternehmen unter Druck zu setzen. Experten sehen viele Frackingprojekte in Amerika  bei einem dauerhaft tiefen Ölpreis in finanzielle Bedrängnis kommen.

Großen Einfluss übt der schwache Ölpreis auch auf die wirtschaftliche Entwicklung in Russland aus. Das Land ist angesichts der Wirtschaftssanktionen des Westens mehr denn je auf hohe Einnahmen aus dem Erdölverkauf angewiesen. Es ist anzunehmen, dass die Russen versuchen werden den Preisrückgang über steigende Fördermengen zu kompensieren. Das spricht zusätzlich dafür, dass der Ölpreis  in den kommenden Monaten relativ niedrig bleiben wird.

 

Entwicklung des Ölpreises (Brent-Qualität) in Dollar je Fass seit 2010

Entwicklung des Ölpreises (Brent-Qualität) in Dollar je Fass seit 2010

 

Die Aktienmärkte tendieren weiterhin freundlich

An den Aktienmärkten wirkten die Aussagen von Mario Draghi und die Zinssenkung der chinesischen Notenbank in dieser Woche nach. So näherte sich der DAX heute bis auf wenige Punkte der 10.000 er Marke und der chinesische Aktienmarkt setzte seine Aufwärtsentwicklung ebenfalls fort. Der nachfolgende Chart illustriert die unterdurchschnittliche Kursentwicklung chinesischer Aktien (Shanghai Composite Index) im Vergleich zum Weltindex von Januar 2010 bis zum Sommer 2014 und den dynamischen Ausbruch seither. Wir erwarten, dass sich die „Aufholrally“ chinesischer Aktien, die fundamental im internationalen Vergleich günstig bewertet sind, längerfristig fortsetzt.

MSCI World (braun) und Shanghai Composite (blau) seit Januar 2010

MSCI World (braun) und Shanghai Composite (blau) seit Januar 2010

Was wir für Sie getan haben…

Im 3ik-Strategiefonds I konnten wir diese Woche erneut eine interessante Unternehmensanleihe- Neuemission aus dem Pharmasektor für Sie erwerben. Auch hier streben wir einen eher kurzfristigen Zeichnungsgewinn an. Weiterhin haben wir drei Absolute-Return-Fonds, die mit unterschiedlichen Strategien versuchen eine „marktneutrale“ Rendite zu erzielen für Sie gekauft.

Im 3ik-Strategiefonds II erhöhten wir diese Woche das Exposure in Europa (DAX und einen Dividenden-ETF). Die Investition in den Frontiers-Märkten blieben jüngst in der Entwicklung hinter dem Weltaktienindex zurück. Dies veranlasste uns diese Positionen abzubauen und dafür eine China-Position (mittels eines ETF) aufzunehmen. Zusätzlich kauften wir (analog 3ik-Strategiefonds I) zwei Absolute-Return-Fonds.

Im 3ik-Strategiefonds III erhöhten wir diese Woche ebenfalls das Exposure in Europa (DAX und einen Dividenden-ETF). Die Investition in den Frontiers-Märkten blieben jüngst in der Entwicklung hinter dem Weltaktienindex zurück. Dies veranlasste uns diese Positionen abzubauen und dafür eine China-Position (mittels eines ETF) aufzunehmen.

3ik-Strategiefonds I – geringe Schwankungen

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds I: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2014 YtD Wertentwicklung 1 Jahr Volatilität 1 Jahr Max. Drawdown 1 Jahr Anteilswert per 27.11.2014
+2,66 % + 2,52 % + 2,08 % + 2,61 % 108,37 Euro

 

3ik-Strategiefonds II – mäßige Schwankungen

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds II: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2014 YtD Wertentwicklung 1 Jahr Volatilität 1 Jahr Max. Drawdown 1 Jahr Anteilswert per 27.11.2014
+4,14 % + 4,54 % + 5,27 % – 5,67% 118,98 Euro

 

3ik-Strategiefonds III – langfristig hoher Wertzuwachs

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds III: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2014 YtD Wertentwicklung 1 Jahr Volatilität 1 Jahr Max. Drawdown 1 Jahr Anteilswert per 27.11.2014
+5,91 % + 7,00 % + 7,44 % -6,29 % 116,25 Euro

 

Die 3ik-Strategiefonds seit Jahresbeginn 2014

 

Die 3ik-Strategiefonds I-III (blau, grün, rot) und der DAX (olive) in 2014

Die 3ik-Strategiefonds I-III (blau, grün, rot) und der DAX (olive) in 2014

 

Details liefern Ihnen die tagesaktuellen FactSheets. Links siehe am Fuß dieses 3ik-Wochenberichtes.

Ausblick

„Nie wieder schwache Kurse“ scheint es durch die Börsenhallen dieser Welt zu schallen. „Die Notenbanken verleihen Flügel“ schrieb dieser Tage ein Volkswirt einer deutschen Bank. Allerdings muss uns bewusst sein, dass Zentralbankgeld alleine auch nicht glücklich macht, auch wenn die Kapitalmärkte das immer noch zu glauben scheinen. Die technischen Parameter an den Aktienmärkten mahnen zu erhöhter Aufmerksamkeit. Die Märkte sind, zumindest kurzfristig, deutlich überkauft. Allerdings scheint das üppige Zentralbankgeld aktuell eine so starke Schubkraft darzustellen, dass manche Regel außer Kraft gesetzt ist (scheint). Um Performance zu erzielen muss man wohl weiterhin mit den Wölfen heulen, sprich investiert sein. Aber erhöhte Aufmerksamkeit und die Bereitschaft Investitionsquoten im Bedarfsfall sehr schnell zu reduzieren steht auf der täglichen Aufgabenliste.

 

Steuergünstig: die 3ik – Versicherungen

Die folgenden Angaben sind für die Anleger, die die 3ik-Strategiefonds im Rechtsrahmen einer lebenslang steuerbegünstigten „Private-Insuring“ – Police nutzen. Dies sind:

WFLifeCycleVersicherung bei der Vorsorge Luxemburg Lebensversicherung S.A.

Diese Police ist seit dem 1.7.2009 verfügbar. Das dreigeteilte Investmentkonzept wird dort im Rahmen von drei internen Fonds umgesetzt. Die Anteilswerte für die internen Fonds des Versicherungsvermögen, deren Wertermittlung am 1.7.2009 mit dem Wert 100,00 begann, sind wie folgt:

Versicherung Anteilswerte (Stichtag 27.11.2014)
WFLifeCycle I: 109,48 €
WFLifeCycle II: 137,77 €
WFLifeCycle III: 141,77 €

VIP ValorLife Versicherungen

Für die Kunden, die eine Police bei der ValorLife Versicherung besitzen, gilt ebenfalls: Die internen Fonds, die für die VIP ValorLife 99 D Policen geführt werden, sind seit Anfang 2012 genauso zusammengesetzt wie die oben beschriebenen 3ik-Strategiefonds. Die Wertentwicklung dieser Policen folgt damit der Wertentwicklung der 3ik-Strategiefonds.

Autor des 3ik-Wochenberichtes:

Hans-Heimburger-CIO-3ik-strategiefonds Hans Heimburger CIO
Tel.: 07633 – 91 14 13
h.heimburger@3ik-strategiefonds.de
www.3ik-strategiefonds.de

Links zu den tagesaktuellen FactSheets:

3ik-strategiefonds-1-wkn-a1h44g-isin-de000a1h44g8 3ik-Strategiefonds II 3ik-Strategiefonds III
3ik-Strategiefonds I geringe Schwankungen 3ik-Strategiefonds II mäßige Schwankungen 3ik-Strategiefonds III langfristig hoher Wertzuwachs