3ik-Wochenbericht vom 29.04.2016

Von Hans Heimburger



Konsolidierung an den Aktienmärkten war technisch überfällig

Am vergangenen Freitag schrieben wir, dass die Aktienmärkte nach den Avancen in der zweiten Aprilhälfte aus technischer Sicht „überkauft“ sind und somit eine Korrektur eine recht hohe Eintrittswahrscheinlichkeit  besitzt. Im Wochenverlauf und besonders am heutigen Freitag trifft dieses Szenario nun ein.

Nachdem der DAX zum Handelsbeginn am Montag noch bei knapp 10.400 Punkten notierte und gestern Nachmittag immerhin nochmals 10.330 Zähler erreichte gab er heute Nachmittag als Folge eines schwächeren Handelsstart in New York kräftig auf zwischenzeitlich 10.050 Punkte nach. Ein schwächerer US Dollar, der das Exportgeschäft erschwert, wurde als Argument für die rückläufigen Kurse in Europa ins Feld geführt.

Hinzu kommt die Saisonalität. Die Monate November bis April bilden in der langfristigen Betrachtung die performancetechnisch bessere Periode im Vergleich zu den Monaten Mai bis Oktober. Durchaus möglich, dass einige Investoren die guten Kurse am Wochenanfang zu Gewinnmitnahmen nutzten.

 

Schwaches US Wirtschaftswachstum im ersten Quartal

Das US-Bruttoinlandsprodukt (BIP) ist nach der ersten Schätzung im ersten Quartal 2016 nur um 0,5% gegenüber dem Vorquartal gestiegen. Damit hat sich die amerikanische Konjunkturdynamik in den zurückliegenden drei Quartalen spürbar verlangsamt. Ursache für die jüngst schwächere Entwicklung waren vor allem die nachlassenden Impulse des privaten Konsums. Dies ist doch etwas überraschend, da der robuste Arbeitsmarkt eigentlich die Konsumstimmung positiv beeinflussen sollte.

Das Balkendiagramm illustriert die quartalsweise Entwicklung des amerikanischen BIP seit 2012. Die grau unterlegten drei Balken am rechten Rand sind die Schätzungen für die Quartale II bis IV 2016

Das Balkendiagramm illustriert die quartalsweise Entwicklung des amerikanischen BIP seit 2012. Die grau unterlegten drei Balken am rechten Rand sind die Schätzungen für die Quartale II bis IV 2016

 

Seit mehreren Jahren gestaltet sich das Auftaktquartal für die amerikanische Wirtschaft recht schwierig. Meistens erfolgt im zweiten und dritten Quartal eine spürbare Wachstumsbeschleunigung. Wir werden die hereinkommenden Daten sehr genau verfolgen, um eine unerwartete stärkere Wachstumsschwäche in Amerika so früh wie möglich zu identifizieren.

 

 

Wochentief Wochenhoch Kurs aktuell 17:30 Uhr
DAX: 10.050 10.390 10.057
Euro Stoxx 50: 3.028 3.146 3.028
S&P 500: 2.054 2.100 2.054
Nikkei 225: 16.653 17.603 16.666  (Schluss gestern)

 

Was wir für Sie getan haben…

Im 3ik-Strategiefonds I kauften wir einen defensiven Mischfonds. Die Marktschwankungen nutzten wir für DAX Future Geschäfte.

Im 3ik-Strategiefonds II nutzten wir die Marktschwankungen für DAX Future Geschäfte.

Im 3ik-Strategiefonds III nutzten wir die Marktschwankungen für DAX Future Geschäfte.

3ik-Strategiefonds I – geringe Schwankungen

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds I: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2016 YtD Wertentwicklung 1 Jahr Volatilität 1 Jahr Max. Drawdown 1 Jahr Anteilswert per 28.04.2016
-1,53 % -6,51% + 4,73% – 9,37% 106,54 Euro

 

3ik-Strategiefonds II – mäßige Schwankungen

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds II: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2016 YtD Wertentwicklung 1 Jahr Volatilität 1 Jahr Max. Drawdown 1 Jahr Anteilswert per 28.04.2016
-4,26% -12,41% +11,96% – 21,07% 113,78 Euro

 

3ik-Strategiefonds III – langfristig hoher Wertzuwachs

Link zum tagesaktuellen FactSheet des 3ik-Strategiefonds III: >> FactSheet

Wertentwicklung seit 1.1.2016 YtD Wertentwicklung 1 Jahr Volatilität 1 Jahr Max. Drawdown 1 Jahr Anteilswert per 28.04.2016
-5,56% -11,88% +18,34% -24,04% 116,11 Euro

Die 3ik-Strategiefonds seit 01.01.2015

Die 3ik-Strategiefonds I-III (blau, grün, rot) seit 01.01.2015

Die 3ik-Strategiefonds I-III (blau, grün, rot) seit 01.01.2015

 

 
Details liefern Ihnen die tagesaktuellen FactSheets. Links siehe am Fuß dieses 3ik-Wochenberichtes.

Ausblick

spätestens mit der kräftigen Kurskorrektur am heutigen Tag schalteten die Märkte in den Konsolidierungsmodus. Dies sollte, unter starken Schwankungen, in den Mai hinein anhalten.

Steuergünstig: die 3ik – Versicherungen

Die folgenden Angaben sind für die Anleger, die die 3ik-Strategiefonds im Rechtsrahmen einer lebenslang steuerbegünstigten „Private-Insuring“ – Police nutzen. Dies sind:

WFLifeCycleVersicherung bei der Vorsorge Luxemburg Lebensversicherung S.A.

Diese Police ist seit dem 1.7.2009 verfügbar. Das dreigeteilte Investmentkonzept wird dort im Rahmen von drei internen Fonds umgesetzt. Die Anteilswerte für die internen Fonds des Versicherungsvermögen, deren Wertermittlung am 1.7.2009 mit dem Wert 100,00 begann, sind wie folgt:

Versicherung Anteilswerte (Stichtag 27.04.2016)
WFLifeCycle I: 107,37 €
WFLifeCycle II: 131,27 €
WFLifeCycle III: 140,81 €

VIP ValorLife Versicherungen

Für die Kunden, die eine Police bei der ValorLife Versicherung besitzen, gilt ebenfalls: Die internen Fonds, die für die VIP ValorLife 99 D Policen geführt werden, sind seit Anfang 2012 genauso zusammengesetzt wie die oben beschriebenen 3ik-Strategiefonds. Die Wertentwicklung dieser Policen folgt damit der Wertentwicklung der 3ik-Strategiefonds.

Autor des 3ik-Wochenberichtes:

Hans-Heimburger-CIO-3ik-strategiefonds Hans Heimburger CIO
Tel.: 07633 – 91 14 13
h.heimburger@3ik-strategiefonds.de
www.3ik-strategiefonds.de

Links zu den tagesaktuellen FactSheets:

3ik-strategiefonds-1-wkn-a1h44g-isin-de000a1h44g8 3ik-Strategiefonds-II-wkn-a1h44j-isin-de000a1h44j2 3ik-Strategiefonds-III-wkn-a1h44l-isin-de000a1h44l8
3ik-Strategiefonds I
geringe Schwankungen
3ik-Strategiefonds II
mäßige Schwankungen
3ik-Strategiefonds III
langfristig hoher Wertzuwachs
>> zum FactSheet >> zum FactSheet >> zum FactSheet