Ein MUSS für jeden Anleger – PI Pro·Investor Immobilienfonds 3

Von Walter Feil

Sehr geehrte Damen und Herren,

seit über 15 Jahren gehört die Anlageklasse Wohnimmobilien zum festen Bestandteil der Asset Allokation bei der Gies & Heimburger GmbH.

Der nachfolgende Beitrag von Klaus Wolfermann, unserem langjährigen Partner bei der Konzeption erfolgreicher Immobilienfonds, gibt Ihnen einen Einblick in das „Erfolgsgeheimnis“ dieser Anlageform.

Immobilieninvestitionen, insbesondere solche in Wohnimmobilien, gelten unbestritten als fester Bestandteil von jedem diversifizierten Portfolio – besonders in Zeiten niedrigster Zinserträge.

Unsere Investorengemeinschaft investiert als vollreguliertes Investmentvermögen in bestehende Wohnimmobilien an aussichtsreichen Städten deutscher Metropolregionen, die auch oft als Ober- und Mittelzentren bezeichnet werden. Ihr Vorteil: Sie können individuell nach Ihrem optimierten Diversifizierungsanteil bereits ab EUR 10.000 zzgl. 5% Agio in Schritten von EUR 1.000 am erwarteten Anlageerfolg von durchschnittlich 7,4% p.a. partizipieren.

Die Strategie ist dabei so einfach, wie bestechend:

Aus einzelnen Bestandsobjekten mit Einzeltransaktionsvolumen von EUR 1. Mio. bis EUR 10 Mio. wird über die kurze, prognostizierte Laufzeit von rund 7 Jahren ein später für professionelle Investoren attraktives Portfolio entwickelt. Dabei werden die Objekte wegen der notwendigen Arbeiten bei einem angestrebten Kaufpreis von rund 14-fach der jährlichen IST Miete günstig eingekauft, die Wertsteigerungs-potentiale (wir gehen rechnerisch von rund 10% der IST Miete aus), die aus z.B. Leerstand und/oder Instandhaltungsstau gegeben sein können, gehoben werden und am Ende in einem professionalisierten Verkaufsprozess konsequent an Kaufinteressenten abgegeben werden.
Das auf die Umsetzung spezialisierte Management der PI Pro·Investor Gruppe greift unter der Leitung von Claus Burghardt und Klaus Wolfermann in Summe auf fast 100 Mannjahre Erfahrung in der Umsetzung der Strategie zurück und sorgt jeweils am Standort der Objekte für die konsequente und zielorientierte Umsetzung mit den jeweils geeigneten Dienstleistern. Der Dipl. Ing. und Architekt der PI Pro·Investor Gruppe, Michael Pawelski, steht dabei dem technischen Team vor und sichert mit seinem Know-How und Erfahrung, dass in der obligatorischen Detailprüfung (Due Diligence) die „richtigen“ Objekte mit den richtigen Budgets erworben werden.

Besondere Zeiten ermöglichen besondere Erträge

Wie erfolgreich die Umsetzung der bewährten PI Pro·Investor Wohnimmobilienstrategie für die Anleger der Investorengemeinschaft sein kann, belegen eindrucksvoll die Ergebnisse, die in den Vorgängerfonds PI Pro·Investor Immobilienfonds 1 und PI Pro·Investor Immobilienfonds 2 durch den Verkauf aller bisher erworbenen Objekte in 2014, 2016 und 2017 für die Anleger entstanden sind – nach Abzug aller Kosten der Investition und Bewirtschaftung freuen diese sich in Summe über Durchschnittserträge von bis zu 18% p.a. über die Rückzahlung von Kapital und Agio hinaus!
Natürlich ist das Finden geeigneter Objekte in diesem zwischenzeitlich noch stärker nachgefragten Immobilienmarkt nicht einfacher geworden. Nicht zuletzt deswegen spricht aus unserer Sicht alles dafür, über die besonders anlegerorientierte und transparente Investorengemeinschaft in Wohnimmobilien zu investieren und so das professionelle Netzwerk des Managements für den Ankauf, die Bewirtschaftung und den späteren Verkauf zu nutzen.
Überzeugen Sie sich selbst!

Ihr Klaus Wolfermann
Geschäftsführender Gesellschafter der PI Pro·Investor Gruppe