Hausse ohne Ende ?  oder ? was kann man tun ?

Von Walter Feil

Die seit über 8 Jahre anhaltende Aufwärtsentwicklung an den Aktienbörsen dieser Welt beschäftigt die Anleger und Investoren mehr denn je .

Risikoreduzierung

Geht der Trend  trotz kleinerer Konsolidierungsphasen weiter, oder erfordern potentiell drohende Kursrückgänge und steigende Marktvolatitäten  ein Umdenken zu Risikominimierung ? Wann ist der richtige Zeitpunkt für einen Ausstieg und welche Alternativen bieten sich für die dann frei werdende Liquidität an, denn so ganz renditelos soll das Geld ja auch nicht  auf dem Konto verweilen.

Interessante Alternative Anlagen

Es gibt eine Reihe von Investmentmöglichkeiten , die ein reduziertes Risikoprofil aufweisen, z.B. :

Corporate Bonds / Unternehmensanleihen

Im Vergleich zu einem Aktieninvestment bietet diese Anlage ein deutlich reduziertes Kapitalverlustrisiko bei gleichzeitiger Basisrendite.

Für einen Einstieg in dieses Marktsegment kommen sowohl gut gemanagte Fonds , als auch Direktinvestments in ausgesuchte Emmitenten in Frage. Die deutlich niedrigere Korrelation zu den Aktienmärkten bringt außerdem  zusätzliche Diversifikationsvorteile .

Die Risiken dieser Assetklasse liegen einerseits in dem  Zinssteigerungsrisiko, andererseits können auch veränderte Bonitäten des Emmitenten  den Kurs der  Bonds in beide Richtungen beeinflussen.

Absolute Return Strategie

Eine weitere interessante Möglichkeit zur Diversifikation stellen sogenannte Absolute Return Strategien da, wie G&H sie auch in dem defensiv ausgerichteten 3ik-Strategiefonds I  erfolgreich einsetzt. Dabei wird in verschiedene Anlageklassen investiert, mit denen bei begrenzten Risiken und unterschiedlichen Marktbedingungen positive Renditen erzielt werden sollen. Seit Implementierung dieser Anlagestrategie im 3ik-Strategiefonds I im Februar 2016 erzielte der Fonds eine Wertsteigerung in Höhe von 8,28%, bei einer Volatilität ( 1 Jahr) von 1,82%.

Der Chart zeigt die Wertentwicklung des 3ik-Strategiefonds I (blau) und des REXP (schwarz) seit Februar 2016

Umsetzung

Die Umsetzung durch ausgewählte Manager erfolgt in Anlagen verschiedener Fonds mit Multi Asset Strategien und kann eventuell die risikobereinigte Rendite eines Portfolios verbessern.

Risikoschutz

Mit diesen Anlagen lassen sich Risiken nicht ausschalten, bieten dem Anleger aber einer erhöhten Schutz vor den Unwägbarkeiten kritischer Marktentwicklungen.

Haben Sie Fragen zur Anlagediversifizierung, wir , von Gies & Heimburger beraten Sie gerne.