Sind Italiens Schulden eine Gefahr für den Euro?

Von Hans Heimburger

Mit der Vorlage des italienischen Haushaltsentwurfs, der u. a. ein bedingungsloses Grundeinkommen und eine Senkung des Renteneintrittsalters finanzieren will, eskalierte der Streit zwischen der EU-Kommission und der ihr unliebsamen italienischen Regierung. Erstmals in der Geschichte der EU wurde ein Haushaltsentwurf von Brüssel zurückgewiesen, worauf man in Rom erst mit einem „uns egal“ reagierte, um dann verbal auf einen totalen Konfrontationskurs … …zum Artikel.

Der Kampf gegen den Klimawandel – die Klimaziele Deutschlands

Von Hans Heimburger

Deutschland hinkt seinen selbst gesteckten Zielen weit hinterher Wir sehen uns zwar gerne als Vorbild beim Thema Klimaschutz, doch statt wie angekündigt den CO2-Ausschpß bis 2020 um 40 % gegenüber 1990 zu senken werden wir aktuellen Daten folgend auf eine Reduktion von nur 32 % kommen. Der Weltklimarat bedauerte jüngst, dass Deutschland nicht mehr an der Führungsspitze des Umbruchs stehe. … …zum Artikel.

China 2025 – Das Jahrhundertprojekt

Von Hans Heimburger

Das Jahrhundertprojekt „Neue Seidenstraße“ Die neue Seidenstraße wird das mit Abstand ehrgeizigste Entwicklungsvorhaben der Menschheitsgeschichte. In den nächsten zwei Jahrzehnten sollen dabei mehr als 1 Billion USD in Infrastrukturinvestitionen und Entwicklungsmaßnahmen von allem in Asien, aber auch nach Europa und Afrika fließen. Über 70 Nationen mit zusammen 4.5 Mrd. Menschen haben dazu bereits förmlich ihre Bereitschaft zum Mitmachen erklärt. China … …zum Artikel.

Edelmetalle: Goldige Zeiten vorbei ?

Von Peter Görg

Rückläufige Preisentwicklung bei Edelmetallen Die Entwicklung des Goldpreises in diesem Jahr ist mit einem Minus von 11,5% seit dem Topstand Ende Januar auf US$ 1200,-  abermals enttäuschend. Der Anleger, der gar vor sieben Jahren in das Edelmetall investierte, den trifft es richtig hart, er muss auf US$ Basis einen Verlust von 40 % verschmerzen. Politische und wirtschaftliche Krisenherde gab es … …zum Artikel.

Die Sorge vor zu viel Einfluss der Politik auf die US Notenbank FED wächst

Von Holger Lüttke

FED ignoriert Aussagen von Präsident Donald Trump Trotz der kritischen Statements von Präsident Trump zur Politik der amerikanischen Notenbank ist die klare Botschaft der Fed-Offiziellen, dass sie sich weiterhin an ihre Pläne halten wollen, die Leitzinsen weiter anzuheben. Das wird sich vermutlich erst im Jahr 2019 ändern. Präsident Donald Trump erwartet Unterstützung Seitens der FED Das Statement der Fed bezüglich … …zum Artikel.

US Unternehmen – starke Gewinne im zweiten Quartal 2018

Von Hans Heimburger

Die Berichterstattung der amerikanischen Unternehmen, die im S&P 500 Index vertreten sind, konnte im zweiten Quartal 2018 überzeugen. Im Durchschnitt stiegen die Gewinne um beachtliche 25,5% bei einem Umsatzwachstum von knapp 10%. Der Energiesektor mit dem höchsten Gewinnzuwachs Die 31 Unternehmen des Sektors steigerten den Umsatz um 23% und erhöhten den Gewinn um 130%. Dabei muss man berücksichtigen, dass die … …zum Artikel.

Die Türkei in der Krise

Von Hans Heimburger

Und schon wieder hat es der Präsident der Türkei Recep Tayyip Erdogan geschafft auf allen Titelseiten und in der kompletten mediale Welt als der Aufmacher zu erscheinen. Waren es vor kurzem die noch vergleichsweise harmlosen Bilder mit unseren WM Kickern Özil und Gündogan so haben die Schlagzeilen die er jetzt produziert eine enorme Sprengkraft. Es geht um den dramatischen Verfall … …zum Artikel.

Der Immobilienmarkt – Boom oder Blase ?

Von Hans Heimburger

Der Gesamtwert des weltweiten Immobilienbesitzes, bestehend aus Gewerbe- und Privatimmobilien liegt beim 1,5 fachen der globalen Wirtschaftsleistung. Insgesamt sind ca. 210 Billionen US $ in Immobilienvermögen vorhanden, während es bei Finanzvermögen wie z.B. Anleihen, Aktien, Gold etc. nur ca. 175 Billionen US $ sind. Die Preisentwicklung am deutschen Immobilienmarkt verläuft in ruhigen Bahnen Hierbei ist es wichtig zu wissen, dass … …zum Artikel.

Nationale Sicherheit in Gefahr

Von Hans Heimburger

Kennen Sie die „Executive Order 13817“? Die USA setzen neue Schwerpunkte am Rohstoffmarkt Es gibt insgesamt 35 Mineralien die für die US-amerikanische Wirtschaft und die nationale Sicherheit des Landes „kritisch“ sind. Dabei sind Executive Orders an sich nichts Außergewöhnliches. US-Präsidenten benutzen sie gerne, um Regierungsanordnungen durchzusetzen, ohne den lästigen Umweg über Senat und Kongress gehen zu müssen. Präsident Trump macht … …zum Artikel.

Lithiumsektor im Korrekturmodus

Von Hans Heimburger

In den vergangenen Monaten erlebten die Kurse der Lithium-Produzenten eine heftige Korrektur. Vergangene Woche traf ich mich mit dem Manager des Structured Solutions SICAV – Next Generations Resources Fund, Tobias Tretter, und erörterte mit ihm die aktuelle Situation. Goldman Sachs hält die Majors Produzenten derzeit für überverkauft Tobias Tretter schilderte, dass insbesondere die nordamerikanischen Lithiumaktien stark abverkauft wurden, während  die … …zum Artikel.

Die aktuelle wirtschaftliche Situation England – trotz(t) dem möglichen Brexit

Von Holger Lüttke

Ungeachtet der politischen Situation in England, die Rücktritte von Außenminister Boris Johnson und Brexit-Minister David Davis stürzen Großbritannien gerade in eine Regierungskrise, sehen die wirtschaftlichen Daten aktuell eher ermutigend aus. Für den ein oder anderen sicherlich überraschend. Als Vermögensverwalter müssen wir auf die aktuellen politischen Rochaden die in Großbritannien stattfinden achtgeben, längerfristig sind jedoch die belastbaren Zahlen die aus der … …zum Artikel.

Der DAX feiert seinen 30. Geburtstag – und was haben der HSV und die Commerzbank gemeinsam?

Von Hans Heimburger

An runden Geburtstagen wird meistens ausgiebig gefeiert und launige Reden geschwungen. So geschah es am 1. Juli auch beim Deutschen Aktienindex (DAX), dessen Start am 1.7.1988 sich nun zum 30. Mal jährte. Deutsche-Börse Chef Theodor Weimer, ein Meister der tiefgründigen Worte, wurde gar poetisch: „…Du bringst unser Herz zum Klopfen, und du bringst uns manchmal um den Verstand. Deine Kurven … …zum Artikel.

Die Industrieländer gehen mit konjunkturellem Rückenwind in das dritte Quartal 2018

Von Hans Heimburger

Die rückläufigen Börsenkurse der vergangenen zwei Wochen, vor allem in Europa, schürten die Sorgen vor einer bevorstehenden konjunkturellen Abkühlung. Diese Sorgen scheinen für den Moment (noch) unbegründet. Das globale Wirtschaftswachstum weist zum Beginn des dritten Quartals noch viel Momentum auf und profitiert aktuell von der Konjunkturlokomotive Amerika. Europa mit Abkühlung im zweiten Quartal Die konjunkturelle Entwicklung der Eurozone konnte das … …zum Artikel.

Die Industrieländer gehen mit konjunkturellem Rückenwind in das dritte Quartal 2018

Von Hans Heimburger

Die rückläufigen Börsenkurse der vergangenen zwei Wochen, vor allem in Europa, schürten die Sorgen vor einer bevorstehenden konjunkturellen Abkühlung. Diese Sorgen scheinen für den Moment (noch) unbegründet. Das globale Wirtschaftswachstum weist zum Beginn des dritten Quartals noch viel Momentum auf und profitiert aktuell von der Konjunkturlokomotive Amerika. Europa mit Abkühlung im zweiten Quartal Die konjunkturelle Entwicklung der Eurozone konnte das … …zum Artikel.

Konjunktur in Amerika – vom Boom in die (gefühlte) Rezession?

Von Hans Heimburger

In wenigen Tagen ist das zweite Quartal des Jahres 2018 bereits wieder Geschichte. Für die amerikanische Wirtschaft wird es als eines der wachstumsstärksten Quartale der jüngeren Vergangenheit in die Chroniken eingehen. Der private Konsum ist der Wachstumstreiber Im ersten Quartal des Jahres 2018 lag der private Konsum in Amerika deutlich unter den Erwartungen. Wir thematisierten dies u.a. in unserem Weltbild … …zum Artikel.

Italien will im Euro bleiben – Was macht die EZB?

Von Hans Heimburger

Dieser Tage wurde bereits viel darüber spekuliert, ob Italien die Euro Zone verlässt. Die neue italienische Regierung will nach den Worten von Finanzminister Giovanni Tria die Schulden senken und nicht aus dem Euro aussteigen. Die Koalition wolle das Wachstum durch Investitionen und Strukturreformen ankurbeln und nicht durch eine Erhöhung der Schulden, sagte Tria dem Corriere della Sera in seinem ersten … …zum Artikel.

Italien will im Euro bleiben – Was macht die EZB?

Von Hans Heimburger

Dieser Tage wurde bereits viel darüber spekuliert, ob Italien die Euro Zone verlässt. Die neue italienische Regierung will nach den Worten von Finanzminister Giovanni Tria die Schulden senken und nicht aus dem Euro aussteigen. Die Koalition wolle das Wachstum durch Investitionen und Strukturreformen ankurbeln und nicht durch eine Erhöhung der Schulden, sagte Tria dem Corriere della Sera in seinem ersten … …zum Artikel.

Bayer-Monsanto-Fusion ist nun vollzogen – ca.  60 Milliarden Kaufpreis

Von Hans Heimburger

Mit der gestern vollzogenen Monsanto-Übernahme ist BAYER der unangefochtene Weltmarktführer in der Agrochemie. Mit über 20 Mrd Umsatz in der Agrochemie wird dieser Bereich bedeutender als die Pharma-Sparte. Größtes Angebot an Saatgut und größtes Volumen an Pflanzenschutzmitteln sind die beiden Hauptfaktoren des weiter in Monheim bei Leverkusen ansässigen Unternehmens. Große Teile des Geschäfts und vor allen Dingen die Forschung werden … …zum Artikel.

Helfen Protektionismus und Umverteilung gegen gesellschaftliche Spannungen?

Von Peter Görg

Liebe Leserinnen und Leser, das Makro-Team der Berenberg Bank, mit der wir vertrauensvoll zusammenarbeiten, veröffentlichte vor wenigen Tagen einen Beitrag von Dr. Jörn Quitzau. Die Überschrift lautet: „Helfen Protektionismus und Umverteilung gegen gesellschaftliche Spannungen?“ Dr. Quitzau zeigt sehr eindrucksvoll auf, wie vielschichtig und bisweilen kompliziert sich der Trend zu immer weniger gesellschaftlichem Zusammenhalt darstellt. Es lohnt sich meiner Meinung nach … …zum Artikel.

Lithium – unerlässlich für die Elektromobilität

Von Holger Lüttke

Wie schon in früheren Blogs, befassen wir uns heute wieder einmal mit dem spannenden Thema Elektromobilität. Da wir als Vermögensverwalter nach wie vor nicht wissen, welcher Autohersteller zukünftig die Nase vorne haben wird, ob TESLA das Rennen macht, oder die etablierten Autohersteller das Zepter in die Hand nehmen werden. Eines ist jedoch Gewiss, ohne Lithium in den Akkus wird die … …zum Artikel.