3ik – News

Von Hans Heimburger

Regelmäßige Informationen zur Entwicklung der drei 3ik-Strategiefonds liefert Ihnen jede Woche aktuell der 3ik-Wochenbericht, der jeden Freitag nach Börsenschluss veröffentlicht wird. Die bis zum 18.7.2014 veröffentlichten 3ik-Wochenberichte finden Sie im Archiv auf der Homepage des Fondsmanagers. Ab 25. Juli 2014 erscheinen die Wochenberichte auf dieser Homepage.  

3ik-Wochenbericht vom 18.10.2019

Von Hans Heimburger

  Die Börsen feiern einen greifbaren Brexit-Deal Die freundliche Stimmung der Vorwoche an den Aktienmärkte hielt auch diese Woche an, so dass die Kursgewinne in Amerika und Europa ausgebaut werden konnten. Allerdings erhielt die Euphorie  insofern einen Dämfper, dass den Marktteilnehmern gestern klar wurde, dass der Brexit-Deal am morgigen Samstag im Britischen Parlament verabschiedet werden muss und dort eine Mehrheit …

Nachhaltigkeit in der Vermögensverwaltung

Von Hans Heimburger

Am 1.1.2020 ändert sich die Anlagepolitik bei Banken und Vermögensverwaltern stärker in Richtung nachhaltige Investments. Die EU macht gesetzliche Vorgaben wie mit dem Thema Nachhaltigkeit in der Vermögensverwaltung und der Anlageberatung in den Banken umzugehen ist. Mein Kollege, Bernd Heimburger, hat dies bereits im März 2019 an dieser Stelle in einem Beitrag thematisiert. Zum Jahresbeginn 2020 werden die sog. ESG … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 11.10.2019

Von Hans Heimburger

  Hoffnungen auf eine Lösung im Handelsstreit und positive SAP-Zahlen beflügeln die Börse Pünktlich mit dem freundlichen Herbstwetter gestaltet sich auch die Lage an den Aktienmärkten ebenfalls freundlicher als vor Wochenfrist. Hauptgrund hierfür sind positive Äußerungen von Donald Trump über Fortschritte im Handelsstreit und die besser als erwartet ausgefallenen Quartalszahlen von SAP. Der überraschende Rücktritt von Vorstandschef Bill McDermott konnte …

3ik-Wochenbericht vom 04.10.2019

Von Hans Heimburger

  Der konjunkturelle Gegenwind weht nun auch in Amerika Am vergangenen Freitag schrieb ich an dieser Stelle: „… Es ist wirklich erstaunlich, wie robust sich die US-Konjunktur im bisherigen Jahresverlauf präsentiert und den globalen Abschwächungen trotzt. Allerdings erwarten wir nicht, dass die Amerikaner auf der „Insel der Glückseeligen“ verharren können und die internationalen Tendenzen komplett ignorieren werden. Mit einer Zeitverzögerung …

Den Überblick behalten

Von Hans Heimburger

Geht es Ihnen auch so, dass es in einer immer schnell lebigeren Welt der Themenvielfalt immer schwieriger wird den Überblick zu wahren oder „Herr der Lage“ zu bleiben? Akut anstehende Themen werden vielleicht noch mit der nötigen Priorität entschieden und umgesetzt, wogegen nachgeordnete Themen oft auf einen großen Haufen geschoben werden. Somit bleibt im Alltag vieles unerledigt und der Stapel … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 27.09.2019

Von Hans Heimburger

    Die Aktienmärkte sind nach unserem Dafürhalten rückschlagsgefährdet In der zurückliegenden Woche bewegten sich die internationalen Aktienmärkte in vergleichsweise engen Bandbreiten. Die Investoren scheinen nach Orientierung zu suchen. Die medialen Stimmungen bezüglich der geopolitischen Themen (Irak/Saudi-Arabien/Amerika – der Handelsstreit Amerika / China) schwanken von Tag zu Tag. Dies beeinflusst natürlich die kurzfristige Marktentwicklung. Allerdings sollten wir versuchen dieses tägliche …

Gold – das beste Investment der kommenden Jahre?

Von Hans Heimburger

Der Gründer des größten Hedgefonds der Welt und Multimilliardär Ray Dalio sagt einen gigantischen Paradigmenwechsel voraus und erklärt, wieso Gold die beste Antwort auf die Herausforderungen der kommenden Jahre ist. Zeiten ändern sich, doch nur wir Menschen scheinen immer wieder dieselben Fehler zu machen – wer Ray Dalio zuhört, kann es im ersten Augenblick mit der Angst zu tun bekommen. … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 19.09.2019

Von Hans Heimburger

Liebe Leserinnen und Leser, auf Grund einer Familienfeier am morgigen Freitag ist für diesen 3ik-Wochenbericht ausnahmsweise bereits am Donnerstagabend Redaktionsschluss. Ich danke Ihnen für Ihr Verständnis. Ihr Hans Heimburger   Die Notenbanken haben geliefert – werden die Aktienmärkte das hohe Niveau behaupten können? Mit der gestrigen (erwarteten) Zinssenkung um 0,25% in Amerika haben die Notenbanken vorderhand ihr Soll erfüllt. Die …

Spannungen im Nahen Osten treiben den Ölpreis

Von Peter Görg

Attacke auf Aramco Die Angriffe auf ein saudiarabisches Ölverarbeitungszentrum am letzten Samstag mit Drohnen und vermutlich auch Raketen haben mehr als die Hälfte der saudischen Ölproduktion lahmgelegt, was gleichbedeutend damit ist, das 5% des weltweiten Ölangebots vorrübergehend ausgefallen sind und somit der Ölpreis kurzfristig um 20% auf 72$ je Barrel innerhalb weniger Stunden katapultiert wurde, der größte kurzfristige Preisanstieg seit … …zum Artikel.

Spannungen im Nahen Osten treiben den Ölpreis

Von Peter Görg

Attacke auf Aramco Die Angriffe auf ein saudiarabisches Ölverarbeitungszentrum am letzten Samstag mit Drohnen und vermutlich auch Raketen haben mehr als die Hälfte der saudischen Ölproduktion lahmgelegt, was gleichbedeutend damit ist, das 5% des weltweiten Ölangebots vorrübergehend ausgefallen sind und somit der Ölpreis kurzfristig um 20% auf 72$ je Barrel innerhalb weniger Stunden katapultiert wurde, der größte kurzfristige Preisanstieg seit … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 13.09.2019

Von Hans Heimburger

Die Europäische Zentralbank erhörte den Ruf der Kapitalmärkte Auf ihrer gestrigen Sitzung beschloss die Europäische Zentralbank (EZB) ein umfangreiches Maßnahmenbündel und erhöhte damit den Expansionsgrad ihrer Geldpolitik. Sie  senkte den  Einlagesatz um 10 Basispunkte auf −0,50 % und beabsichtigt, die Leitzinsen solange auf dem aktuellen oder einem niedrigeren Niveau zu belassen, bis sich der Inflationsausblick dem Preisziel von knapp unter …

Bericht von der FAZ-Konferenz Stiftung & Unternehmen

Von Hans Heimburger

Am 09. und 10. September hatten wir die Gelegenheit, durch die Verbindung zur EBS der Universität für Wirtschaft und Recht, an der Konferenz der Frankfurter Allgemeine Zeitung zum Thema Stiftung und Unternehmen teilzunehmen. Die Konferenz war geprägt durch ausgezeichnete Referenten und Podiums-Diskussions-Teilnehmer. Stiftungen und Unternehmen als Faktoren für Erfolg und Zusammenhalt in Deutschland Manfred Köhler von der Rhein-Main-Zeitung der FAZ … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 06.09.2019

Von Hans Heimburger

Politische Entspannung treibt die Aktienmärkte an In dieser Woche ergaben sich Entspannungen an einigen politischen Baustellen rund um den Globus. 1. Die britischen Abgeordneten wollen offensichtlich den Weg von Boris Johnson in Richtung des harten Brexit nicht mitgehen. Nach dem Unterhaus hat nun auch das britische Oberhaus dem Gesetz gegen einen No-Deal-Brexit zugestimmt. Somit scheint nun Zeit über den 31.10.2019 …

Was treibt die Rally an den Rentenmärkten?

Von Hans Heimburger

Wie weit werden die Renditen noch in das negative Terrain vordringen? Eine Rendite von -0,7 Prozent für 10-jährige deutsche Staatsanleihen war für die allermeisten Marktteilnehmer vor wenigen Jahren schlicht nicht vorstellbar. Heute ist dies Realität und die Frage lautet, wie weit können die Renditen noch in den negativen Bereich vordringen? Bei Geldanlagen mit kurzen Laufzeiten beantworten die Notenbanken mit ihrer … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 30.08.2019

Von Hans Heimburger

Diese Woche zeigen sich die Aktienmärkte versöhnlich Dieser Tage werden die Märkte mehr von Emotionen, als von wirtschaftlichen Faktoren geleitet. Die Tweets von Donald Trump beeinflussen die kurzfristige Stimmungslage der Investoren leider bisweilen sehr heftig, obwohl deren Substanz in aller Regel gegen Null tendieren. Am vergangenen Freitag twitterte er sich scheinbar müde, so dass diese Woche an dieser Front Ruhe …

Anlageidee – Anleihen in der Norwegischen Krone

Von Hans Heimburger

Norwegen – der Musterknabe im Norden Europas Die Suche nach Volkswirtschaften mit einem positiven Wachstumstrend für die kommenden zwei Jahre gestaltet sich zunehmend als schwieriges Unterfangen. Während die Wachstumsraten in den großen Volkswirtschaften wie Amerika und China rückläufig sind und Fachleute von einer Rezession in Deutschland ausgehen (nach einem Minus im zweiten Quartal von 0,1% wird im dritten Quartal ebenfalls … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 23.08.2019

Von Hans Heimburger

Die Aktienmärkte zwischen Hoffen und Bangen Nach den kräftigen Kursverlusten in der vergangenen Woche schalteten die Aktienmärkte im Wochenverlauf zunächst in den Erholungsmodus. Zur Stunde (17:20 Uhr) überschlagen sich die Ereignisse geradezu. Der Reihe nach: Im Laufe des Nachmittags läutete China eine neue Runde im Zollstreit ein: Die Abgaben sollen  ab dem 1. September und 15. Dezember angehoben werden, wie …

EZB und Fed in schwierigem Fahrwasser

Von Hans Heimburger

Die Europäische Zentralbank (EZB) und die amerikanische Notenbank (Fed) befinden sich aus unterschiedlichen Gründen in einem erheblichen Spannungsfeld. Die EZB mutiert zum Staatsfinanzierer Die Währungshüter im Franfurter Eurotower kündigten neue geldpolitische Lockerungen an. Nebst den Rezessionssorgen, scheinen hier vor allem die Schuldentragfähigkeit diverser europäischer Staatshaushalte im Vordergrund zu stehen. Unter dem Eindruck jüngst deutlich gesunkener Steuereinnahmen scheint die Damen und … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 16.08.2019

Von Hans Heimburger

Seit dem 4. Juli verlor der DAX in der Spitze fast 1.400 Punkte Schlagzeilen wie: „…die Deutsche Wirtschaft schrumpft…“ oder „…Deutschland am Rande der Rezession…“ beherrschten diese Woche die ersten Seiten der Wirtschaftspresse.  Das Statistische Bundesamt meldete diese Woche, dass das deutsche BIP (Bruttoinlandsprodukt) im zweiten Quartal 2019 um 0,1 % gegenüber dem Vorquartal gesunken ist. Aus dem einstigen Musterknaben …

Chinas Geheimwaffe – der Renminbi

Von Hans Heimburger

Währungsabwertung – Chinas Antwort auf weitere Zölle Die Chinesische Notenbank PBOC  (Peoples Bank of China – als ausführendes Organ der Staatsführung) hat als Reaktion auf die jüngste Eskalation im Handelsstreit mit Amerika den Renminbi gegenüber dem US Dollar auf 7.00 abgewertet. Unser Research-Liferant, Capital Economics, bezweifelt, dass die PBOC diesen Schritt unternommen hätte, wenn sie nicht gewillt wäre, eine weitere … …zum Artikel.