3ik-Wochenbericht vom 30.04.2021

Von Hans Heimburger

  Die US-Geldpolitik bleibt ultralocker – vorerst Am vergangenen Mittwoch war einmal mehr „Showtime“ mit Jerome Powell, dem Chef der amerikanischen Notenbank Fed. Nach den zweitägigen Beratungen der Währungshüter trat Powell vor die Presse und erläuterte die jüngsten Beschlüsse. Da die Fed aktuell keine Veränderungen vornahm, konzentrierten sich die online zugeschalteten Journalisten mit ihren Fragen auf den weiteren „Fahrplan“ der …

Diversifikation – der wichtigste Grundsatz der Vermögensanlage

Von Hans Heimburger

Nicht alle Eier in einen Korb legen In den letzten Monaten neigen viele Journalisten dazu, das Interesse der Leser auf einzelne Themen oder Branchen zu lenken. Gerade dieser Trend führt dazu, dass viele, auch junge Anleger, den wichtigsten Grundsatz der Kapitalanlage nicht berücksichtigen. „Nicht alle Eier in einen Korb legen.“ lautet eine alte Börsenweisheit. „Die Verteilung auf die verschiedenen Anlageklassen … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 23.04.2021

Von Hans Heimburger

  Die Einkaufsmanagerdaten (Flash PMIs von heute) bleiben zuversichtlich -Amerika boomt Amerika Die Unternehmen des privaten Sektors in den USA verzeichneten im April eine Rekordausweitung der Produktion.  Lockerungen der COVID-19 Restriktionen und eine starke Kundennachfrage kurbelten auch im April die Geschäftsaktivität deutlich an. Ein steiler Aufschwung  der Produktion im verarbeitenden Gewerbe trotzten (noch)  einer kritischen Unterbrechung von Lieferketten. Das Wachstum …

Weltbild – Update per April 2021

Von Hans Heimburger

Mit dem „Weltbild“ von Gies & Heimburger liefern wir Ihnen seit Januar 2013 zu jedem Quartalsbeginn ein komprimiertes Update über unser „Bild von dieser Welt“ und die Schlussfolgerungen, die wir daraus ziehen.  Amerika: erfolgreiche Impfstrategie – die Wirtschaft boomt Die USA kauften noch im Entwicklungsstadium große Mengen des Moderna- und Biontech- Impfstoffes ein. Die Umsetzung einer bis dato effizienten C-19 … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 16.04.2021

Von Hans Heimburger

  Überraschend fallende Renditen in Amerika Aus Amerika kamen in den vergangenen Tagen ganz überwiegend positive Wirtschaftsdaten. Das würde eigentlich für weiter steigende Renditen sprechen, zumindest in der grauen Theorie. Einige Marktteilnehmer hatten bereits einen baldigen Anstieg der Rendite von 10-jährigen US Staatsanleihen in den Bereich von 2% prognostiziert. Der nachfolgende Chart zeigt auf, dass die Renditen jüngst etwas gefallen …

Bitcoin – Investition in die Zukunft ?

Von Peter Görg

Aktuelle Entwicklung Spätestens als Tesla -Chef  Elon Musk Anfang Februar 2021  einen Teil der Bar-Reserven , ca. $ 1,5 Mrd. , seines Unternehmens  in  Bitcoin  investiert hat, wurde die gesamte globale  Investorengemeinschaft sehr hellhörig. Die spektakuläre Rally der letzten Monate hatte Ihren vorläufigen Höhepunkt erreicht und der Kurs des Bitcoins war durch Musks Investment auf über US$ 44.000 geschnellt. Heute, … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 09.04.2021

Von Hans Heimburger

  Die großen Technologiewerte mit Kurssteigerungen Bis vor wenigen Tagen gehörten die amerikanischen Tech-Riesen nicht zu den Börsenstars des Jahres 2021. Sogenannte Substanzwerte (wie zum Beispiel Volkswagen) waren die Lieblinge der Investoren und führen die Performance-Ranglisten an. Manche Börsianer sahen Apple & Co. bereits auf dem absteigenden Ast, die den Zenit ihrer Erfolge bereits überschritten haben. Ich bin mit solch …

Das kräftige Wirtschaftswachstum in Amerika stützt den Dollar

Von Hans Heimburger

Wenn wir auf das vergangene Jahr schauen, dann fällt die spürbare Erholung des Euro zum US Dollar auf. Von seinem Tief bei 1,066 am Scheitelpunkt des Corona-Crashs Mitte März 2020 bis zum Hoch am 6. Januar 2021 bei 1,233, ist dies eine Wertsteigerung von immerhin 15,66%. Der zunächst bessere Umgang mit der C-19 Pandemie in Europa im Vergleich zu den … …zum Artikel.

Das kräftige Wirtschaftswachstum in Amerika stützt den Dollar

Von Hans Heimburger

Wenn wir auf das vergangene Jahr schauen, dann fällt die spürbare Erholung des Euro zum US Dollar auf. Von seinem Tief bei 1,066 am Scheitelpunkt des Corona-Crashs Mitte März 2020 bis zum Hoch am 6. Januar 2021 bei 1,233, ist dies eine Wertsteigerung von immerhin 15,66%. Der zunächst bessere Umgang mit der C-19 Pandemie in Europa im Vergleich zu den … …zum Artikel.

Hedgefondsschieflage setzt Techaktien unter Druck

Von Hans Heimburger

Erinnerungen an den Crash des Hedgefonds LTCM Ende der 90er-Jahre werden wach: Der US-Hedgefonds Archegos Capital Management hat sich verspekuliert und steht vor einem Verlust von etwa 20 Mrd. USD. Weltweit wurden mehrere Bankaktien, darunter Credit Suisse und die Deutsche Bank, dadurch in die Tiefe gezogen. Ein Zahlungsausfall beim US-Hedgefonds Archegos Capital Management, hinter dem der Spekulant Bill Hwang steht, … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 02.04.2021

Von Hans Heimburger

  DAX über 15.000 und S&P 500 über 4.000 Punkte Die Rekordfahrt an den internationalen Kapitalmärkten geht weiter. Diese Woche überschritt der Deutsche Aktienindex DAX erstmals in seiner Historie die Marke von 15.000 Zählern. Der amerikanische S&P 500 Index konnte gestern erstmals die 4.000 Punkte überschreiten. In Amerika ist das vor vielen Jahren als Utopie belächelte „Helicopter-Geld“, das der frühere …

Apple – und sein Projekt Titan

Von Hans Heimburger

Im Jahr 2007 macht Apple Schlagzeilen mit einer neuen Handy Generation. Am 9. Januar 2007 stellte der damalige Chef und Gründer von Apple, Steve Jobs, das erste Smartphone vor und ab Juni wurde es im US-Markt angeboten. Das iPhone veränderte die Welt Das iPhone der ersten Generation war eines der wichtigsten Geräte der Technik-Geschichte. Es war seiner Konkurrenz so weit … …zum Artikel.

Alles eine Frage der Indexzusammensetzung

Von Hans Heimburger

Weltweit sind knapp 45.000 Unternehmen an Börsen gelistet und handelbar. Und  aktuell werden  inzwischen regelmäßig rund 3,3 Millionen Indizes berechnet und veröffentlicht. 3,14 Millionen davon sind Aktienindizes. Jetzt stellen Sie sich sicherlich die berechtigte Frage, wie aus 45.000 Aktiengesellschaften um Himmels willen 3,14 Millionen Aktienindizes generiert werden können? Die moderne EDV lässt grüßen. Sobald erst einmal die Datenflüsse  geschaffen wurden, … …zum Artikel.

Alles eine Frage der Indexzusammensetzung

Von Hans Heimburger

Weltweit sind knapp 45.000 Unternehmen an Börsen gelistet und handelbar. Und  aktuell werden  inzwischen regelmäßig rund 3,3 Millionen Indizes berechnet und veröffentlicht. 3,14 Millionen davon sind Aktienindizes. Jetzt stellen Sie sich sicherlich die berechtigte Frage, wie aus 45.000 Aktiengesellschaften um Himmels willen 3,14 Millionen Aktienindizes generiert werden können? Die moderne EDV lässt grüßen. Sobald erst einmal die Datenflüsse  geschaffen wurden, … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 12.03.2021

Von Hans Heimburger

  Eine Anlagewelt voller vermeintlicher Widersprüche? Das Schlagwort Dekarbonisierung ist in der Wirtschaft und an den Kapitalmärkten in aller Munde. Es bezeichnet die Umstellung einer Wirtschaftsweise, speziell der Energiewirtschaft, in Richtung eines niedrigen Ausstoßes von Kohlenstoff. Das theoretische Ziel ist auf Dauer die Schaffung einer kohlestofffreien (Energie-)Wirtschaft. Diese ehrgeizigen Ziele sind dringend geboten, um eine Klimakatastrophe auf unserem Planeten zu …

Leibrente – wie verrente ich meine Immobilie richtig

Von Hans Heimburger

Das Grundprinzip klingt einfach: Ich verkaufe meine Immobilie und erhalte im Gegenzug eine einmalige Geldsumme oder eine monatliche Rente oder eine Kombination aus beiden Varianten. Dieser Trend, der in anderen Ländern schon seit einigen Jahren populär ist, kommt auch in Deutschland immer stärker auf. Wer im Alter eine niedrige Rente, keine bzw. eine niedrige Zusatzversorgung zur gesetzlichen Rente hat, könnte … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 05.03.2021

Von Hans Heimburger

  Wie weit wird die Korrektur der Technologiewerte gehen? Die in der Überschrift formulierte Frage wurde uns in den vergangenen Tagen oft gestellt, auch verbunden mit der Diskussion, ob die seit vielen Jahren anhaltende Outperformance der Wachstumswerte (Growth) gegenüber den Substanzwerten (Value) nun zu Ende ist. Zur Auslotung des möglichen Korrekturpotenzials der Technologiewerte, ist es sinnvoll die Charttechnik als Werkzeug …

Gold und Silber in der Chartbetrachtung

Von Hans Heimburger

GOLD konnte im bisherigen Jahresverlauf die insgesamt hohen Erwartungen an die Preisentwicklung nicht erfüllen. Angesichts weltweit enormer Bilanzausweitungen (die Geldpressen laufen auf Hochtouren) der Notenbanken und stark gestiegener Inflationserwartungen, schien es eine Frage der Zeit zu sein bis das Rekordhoch vom August 2020 zumindest wieder erreicht wird. Der aktuelle Renditeanstieg überwiegt die zukünftigen Inflationsängste Vor allem die im Verlauf des … …zum Artikel.

3ik-Wochenbericht vom 26.02.2021

Von Hans Heimburger

  Der Renditeanstieg verunsichert die Aktienmärkte In meinem heutigen Homepage-Beitrag „Renditeanstieg und Aktienmärkte“ habe ich die Zusammenhänge bereits erläutert. In den vergangenen Tagen mussten besonders die Technologiewerte Federn lassen, wie die nachfolgende Grafik darlegt. Warum reagiert der Aktienmarkt mit einer nervösen, abwärtsgerichteten Kursbewegung auf die steigen-den Renditen? Der den Aktienmarkt belastende Teil des Renditeanstiegs ist ein niedrigerer abgezinster Wert der …

Aktienmärkte und Renditeanstiege

Von Hans Heimburger

Gestern beschleunigte sich der Renditeanstieg der vergangenen Wochen nochmals erheblich und aus dem „Renditeanstieg auf leisen Sohlen“, wie ich es vor zwei Wochen beschrieb, ist nun das dominierende Thema der Märkte geworden. Einige Marktstrategen sprechen bereits vom „Flashcrash“ an den Rentenmärkten. Lassen Sie uns an zwei Beispielen einen Blick darauf werfen, welche Auswirkungen deutliche Renditeanstiege am Rentenmarkt in der Historie … …zum Artikel.